SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Informationen zur Erstbesteigung der Nordwand der Drei Zinnen
Nordwand der Drei Zinnen
Die Nordwand der Drei Zinnen
Die Erstbesteigung der Nordwand war ein Meilenstein im Bergklettern…
Unsere TOP-Angebote!
Hotel RudolfHotel Rudolf All I want for Christmas
zum Angebot
Wellness & Vitalhotel EricaWellness & Vitalhotel Erica 4 =3 Tage "Feel-Good" im Erica
zum Angebot
Hotel RudolfHotel Rudolf Ski you later 4=3
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Die Nordwand der Drei Zinnen

   
Im Jahr 1932 sitzen zwei der berühmtesten Bergsteiger der damaligen Zeit gemeinsam vor der überhängenden Nordwand der Großen Zinne in den Dolomiten im Hochpustertal: Julius Kugy und Emilio Comici.

„Mein lieber Freund, schlage es Dir aus dem Kopf, diese Wand ist und bleibt undurchsteigbar“, meint Kugy. „Ich werde dir beweisen, lieber Doktor, dass sie ersteigbar ist“ wendet Comici ein.

August 1933: Die Nordwand ist durchstiegen. Von Emilio Comici und den Ampezzaner Brüdern Angelo und Giuseppe Dimai. Drei Tage und zwei Nächte benötigten sie für die Erstdurchsteigung der Nordwand. Emilio Comici beschrieb diese wie folgt: „Wir haben neunzig Mauerhaken und an die fünfzig Karabiner, entsprechend viel Seil und Zeit gebraucht, aber wir sind durchgekommen”. Julius Kugy antwortete ihm „Siehst du, dass ich Recht hatte, als ich behauptete, dass die Zinnen-Nordwand unersteigbar ist”. Damit eröffnete er einen Streit um die Hilfsmittel, die in der Bergsteigerethik angewandt werden dürften. Der Stil dieser Erstbesteigung galt für viele Vertreter des klassischen Alpinismus als unethisch. Einige Jahre später, im Jahre 1937, antworte Comici mit der erneuten Begehung der Nordwand auf diese Kritik. Dieses Mal allerdings im Alleingang und zum größten Teil seilfrei.

Im Jahre 1935 hingegen waren es Riccardo Cassin und Vittorio Ratti welche die Nordwand der Westlichen Zinne erstmals durchstiegen. Sie galt bis dahin als die schwierigste Tour an den Drei Zinnen.

Übersicht ...


Thema: Historisches rund um die Drei Zinnen Thema: Historisches rund um die Drei Zinnen Lesen Sie hier viel Interessantes zu den Drei Zinnen: von der Erstbesteigung bis hin zum grausamen Krieg in der Dolomitenfront.
mehr
Teil 1: Die Erstbesteigung der Drei Zinnen Teil 1: Die Erstbesteigung der Drei Zinnen Im Jahre 1869 gelang Paul Grohmann die Erstbesteigung der Drei Zinnen. Seitdem zählen sie unter Kletterern zu den begehrtesten Bergen der Dolomiten.
mehr
Teil 3: Sepp Innerkofler, Kommandant der Sextner Standschütezn Teil 3: Sepp Innerkofler, Kommandant der Sextner Standschütezn Beim Angriff auf den Paternkofel im Juli 1915 verstarb der bekannte Dolomitenführer und Kommandant der Sextner Standschützen, Sepp Innerkofler.
mehr
Teil 4: Viktoria Savs Teil 4: Viktoria Savs Die bekannte Frontsoldatin diente im Ersten Weltkrieg zwar im Wissen der Vorgesetzten, allerdings blieb sie als Frau lange Zeit unerkannt.
mehr
Teil 5: Die Drei Zinnen werden zum ersten Mal gefilmt Teil 5: Die Drei Zinnen werden zum ersten Mal gefilmt Bereits im Jahre 1907 wurden die Drei Zinnen im Hochpustertal von der englischen Filmgesellschaft "Warwick Trading Company" erstmals gefilmt.
mehr
Teil 6: Die Drei Zinnen Winterbesteigung Teil 6: Die Drei Zinnen Winterbesteigung Die „Superdirettissima“ an der Großen Zinne, bekannt auch als „Sachsenweg“ wurde Im Januar 1963 erschlossen. Sie wies fast keine Abweichung von der Falllinie mehr auf.
mehr
Teil 7: Der Gebirgskrieg bei den Drei Zinnen Teil 7: Der Gebirgskrieg bei den Drei Zinnen Die Drei Zinnen selbst wurden weniger für Stellungen ausgebaut als die Berge ringsum, waren aber ein strategisch sehr wichtiger Aussichtspunkt.
mehr

Was Sie noch zu den Drei Zinnen interessieren könnte ...


 

Ferienorte rund um die Drei Zinnen ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in der Dolomitenregion Drei Zinnen ...


Unterkünfte    
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten