Home  |  Sitemap  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote! Alle Angebote in den Dolomiten

Wissenswertes zur Bergsteigerlegende und dem Standschützen Sepp Innerkofler

Sepp Innerkofler
Sepp Innerkofler, Sextner Standschützen
Der Held des Dolomitenkrieges verlor im Ersten Weltkrieg an der Dolomitenfront sein Leben…

Sepp Innerkofler - Sextner Standschützen

   
Sepp Innerkofler kannte die Berge rund um die Drei Zinnen wie seine eigene Westentasche. Kein Wunder, er war Bergführer und Hüttenwirt der 2.405 hoch gelegenen Drei Zinnen Hütte. Noch vor der Kriegserklärung Italiens an Österreich, im Mai 1915, erkannte er bei Bergtouren Kriegsvorbereitungen auf italienischer Seite.

Er war es dann auch, der eine ganze Einheit aus Bergführern innerhalb Tirols Standschützen organisierte und ihnen als Kommandant vorstand. Aufgrund ihrer genauen Orts- und Alpinkenntnisse gelang es ihnen den Feind in Schach zu halten. Durch geradezu heroische Bravourstücke haben sie die Initiative soweit an sich gerissen, dass die strategisch wichtigsten Bergspitzen nicht in die Hand der Alpinis fielen. Die „fliegende Standschützenpatrouille“ ging später in die Kriegsgeschichte ein – eine Patrouille aus Bergführern, Jägern und Schützen, die immer wieder von den verschiedensten Gipfeln der Sextner Berge aus den Feind unter Beschuss nahmen und so die Besetzung dieser Gipfel vortäuschte. Lange Zeit konnte somit ein italienischer Durchbruch verhindert werden.

Bei einer solchen Kampfhandlung am Paternkofel, als man versuchte den von den italienischen Alpini besetzten Gipfel zurückzugewinnen, ist dann aber am 04. Juli 1915 Sepp Innerkofler, der ungekrönte König der Dolomiten, gefallen. Sein Leichnam fiel in Feindes Hand und er wurde von den Alpini am Paternkofel begraben. Auf sein Grab setzten sie einen Gedenkstein mit der Inschrift:
“Al morto re delle Dolomiti, i suoi nemici!” (Dem toten Dolomitenkönig, seine Feinde).

Als sich im Jahre 1917 die Italiener von der Dolomitenfront zurückzogen, wurde der Leichnam von Sepp Innerkofler nach Sexten gebracht und am heimatlichen Friedhof beigesetzt.

ÜBERSICHT


Foto: Michael Wachtler

Was Sie noch zu den Drei Zinnen interessieren könnte ...


 

Ferienorte rund um die Drei Zinnen ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in der Dolomitenregion Drei Zinnen...


Unterkünfte    
Unterkunft Dolomiten

Hotels, Ferienwohnungen, Unterkünfte in den Dolomiten

Meistgesucht

Ferienwohnungen Hotels    Camping  Garni  Urlaub auf dem Bauernhof - mehr Begriffe von A-Z
NewsletterNewsletter bestellen
Name
E-Mail

 
Mein Urlaubsplaner: Angebote Themen: Wellnesshotels Familienhotels Wanderhotels Skihotels Bikehotels
Dolomiten