SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Interessantes rund um das Thema Essen und Trinken in den Dolomiten
Kaffe und Strudel
Essen und Trinken in den Dolomiten
Auch in kulinarischer Hinsicht ist das Weltnaturerbe Dolomiten einen Besuch wert…
Unsere TOP-Angebote!
Il TyrolIl Tyrol Dolomiti Super Première
zum Angebot
Panoramahotel BaumwirtPanoramahotel Baumwirt Kastelruther Bergadventtage
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten
Dolomiten > Entdecken und Genießen > Essen und Trinken

Essen und Trinken in den Dolomiten

   
Wer schon einmal in den Dolomiten zu Gast war, der weiß: Vielfältiger und abwechslungsreicher könnte eine Feriengegend kaum sein. Und dies nicht nur in Sachen Natur, nein, auch und vor allem in kulinarischer Hinsicht. Von Belluno bis Trient, dem Südtiroler Süden bis an die Ostgrenze zu Österreich reicht das Urlaubsland Dolomiten – dementsprechend mannigfaltig präsentiert sich seine Küche.

Spezialitäten aus Südtirol und den Dolomiten

BierKnoedelSchlutzkrapfenSpeck Wein
Während der Wein den Süden prägt, sind es die Kastanien, welche alljährlich im Herbst die Gäste der Eisacktaler Dolomiten verzaubern. Dann heißt es wieder: Auf zum geselligen Törggelen! Mit so manch leckeren Köstlichkeiten werden Sie ebenso in der Heimat der Ladiner, dem Gader- und Grödnertal, verwöhnt – „Gnoch da zigher“ oder „Bales da cioce“ lassen auch Ihren Gaumen Freudensprünge machen.

Gerichte aus Großmutters Küche, wie jene der Veranstaltung „Kastelruther Hoazetkuchl“ und „Völser Kuchlkastl“, und die bekannten „Pustertaler Kartoffeln“ oder romantische Kulinarik-Events wie das „Val Gardena Sky Dinner“ aber auch schmackhaftes Bier aus den Braukesseln der Pustertaler Freiheit in Niederdorf oder der Bierbrauerei Rienzbräu in Bruneck runden Ihren Urlaub in den Dolomiten appetitlich ab. Na dann, Mahlzeit!

Die Eisacktaler Kost



Alljährlich im März ist es soweit – dann heißt es Vorhang auf für die älteste gastronomische Spezialitätenwoche Südtirols, die „Eisacktaler Kost“. Zwei Wochen lang stehen typische Gerichte und Speisen des Eisacktals im Mittelpunkt – manche traditionell gekocht wie damals zu Großmutters Zeiten, andere wiederum raffiniert wiederbelebt und in ein neues Kleid gesteckt. Seit mehr als 45 Jahren bereits laden an die 15 Gastbetriebe zum geselligen Beisammensein und Schlemmen ein.
Ziel des Ganzen ist es, die traditionellen Eisacktaler Spezialitäten ins Rampenlicht zu rücken, sodass der Gast die Chance bekommt, ein Stück pures Südtirol zu „verkosten“. Das typische Wienerschnitzel mit Pommes oder den obligatorischen Tiramisu findet der Gast heutzutage ohnehin überall – doch haben Sie in Ihren Breitengraden schon einmal was von Weinsuppe, Tirtln, Schlutzkrapfen, Erdäpfelblattlen, Schwarzplentene Knödel oder gar von Sesamcrèpes mit Spargeln und Kressesauce gehört? Eben.

Die Kastelruther Hoazetkuchl



Die Kastelruther „Hoazetkuchl“, was so viel wie Hochzeitsküche bedeutet, hat nichts mit modernen Gerichten am Hut. Im Gegenteil, während des Südtiroler Events können Sie in Kastelruth in der Ferienregion Seiser Alm, traditionelle Gerichte kosten, die nach Originalrezepten zubereitet wurden. Früher, im 20. Jh. gab es in Kastelruth ein eigenes Hochzeitsmenü, welches aus bodenständigen, deftigen, aber trotzdem köstlichen Südtiroler Gerichten bestand. Die kulinarischen Leckerbissen werden auch heute noch streng nach den altüberlieferten Rezepten zubereitet und ermöglichen Ihnen daher einen kulinarischen Sprung zurück in die Vergangenheit.
Ein solches festliches Essen konnte so aussehen: zuerst das traditionelle „Vormas“, welches aus Graukäse mit Zwiebeln bestand ,,die „Hirncremesuppe mit Kräutern“, das „Hochzeits-Pfandl“, welches mit Bohnen und Kartoffeln serviert wurde oder das „Bauerngeröstl“ mit Speckkrautsalat als Beilage. Auch das Dessert bestand aus süßen Köstlichkeiten wie „Kastelruther Krapfen“, „Buchteln mit Vanillesauce“ oder auch aus „Strauben mit Apfelmus“.
Genießen auch Sie alljährlich im Jänner diese Köstlichkeiten, die Sie so schnell nicht vergessen werden in den Restaurants in Kastelruth, dem Heimatdorf der Kastelruther Spatzen.

Das Völser Kuchlkastl



Gourmets und Liebhaber der bodenständigen Kost aufgepasst: im ganzen Monat Oktober servieren die Völser Gastbetriebe, von der Pizzeria bis hin zum Viersternehotel, exquisite Gerichte heimischer Bauernküche: in dieser Jahreszeit steht nämlich das Völser Kuchlkastl auf dem Programm. Das Völser Kuchlkastl gibt es bereits seit dem Jahre 1978. Seither überrascht es alljährlich mit außergewöhnlichen Gerichten, mit neuen alten und kreativen Speisen. Liebevoll werden traditionelle Rezepte aus Großmutters Zeiten an die moderne Küche angepasst und verfeinert.Auf der Speisekarte dieses kulinarischen Oktobers stehen zum Beispiel Kartoffelnocken mit Bergkäse und Schnittlauch, Rehrücken mit Bauchspeck auf Wirsing mit Nelken, Brennsuppe mit Trüffeln und Steinpilzen oder Datteltorte mit Zimteis und Apfelkompott. Und für alle die sich gerne selbst an den Herd stellen: zum Jubiläum 30 Jahre Kuchlkastl haben die Völser Gastbetriebe das „Kuchlkastl-Buch“ herausgegeben mit einer Vielzahl an Rezepten der vergangenen Jahre.

Themenvorschläge ...


Weitere Unterkünfte in den Dolomiten...


Art der Unterkünfte: Hotels nach Sternen: Themenurlaub:
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten