Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Sporthotel Tyrol DolomitesSporthotel Tyrol Dolomites Relax und Genusskurzurlaub
zum Angebot
Sporthotel Tyrol DolomitesSporthotel Tyrol Dolomites Relax und Genusskurzurlaub
zum Angebot
Hotel OberlechnerHotel Oberlechner Frühbucher Neujahr
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Reiseinformationen zum Nonstal im Trentino

Nonstal
Alles über Urlaub im Val di Non
Erfahren Sie hier was das Nonstal im Trentino so besonders macht…

Nonstal – genussreiches Vergnügen

   
Schöner, als vom Urlaub im Nonstal in Italien zu träumen, ist es, ihn dort zu verbringen. Die wunderbar stimmige Naturlandschaft, geprägt von der Bergkette der Maddalene im Norden, von den Brenta-Dolomiten im Südwesten, von den Anauni-Bergen im Osten, vom Paganellamassiv im Süden, bereichert durch wilde Canyons, klare Bergseen, Burgen und kleine Dörfer, machen das Nonstal im Trentino zu dem was es ist: ein Urlaubsparadies für Naturliebhaber, Aktivsportler und Genießer.

Sport & Kultur – Vielfalt pur


Den sagenhaften Naturreichtum im sonnenverwöhnten Val di Non im Trentino können Sie am besten beim Wandern, Spazieren und Radfahren erkunden. Die unendliche Hochebene und die weiten Hänge sind ideal für einfache Spaziergänge genauso wie für anspruchsvolle Tagestouren. Zudem ist das Val di Non auch als das „Tal der Canyons“ bekannt. Unzählig wilde Schluchten können hier entdeckt werden. Im Winter sind es vor allem die Langläufer die das Nonstal rund um das Langlaufzentrum Malosco für sich beanspruchen – und die Schneeschuhwanderer, die hier Ruhe und Entspannung finden, oder an der berühmten „Ciaspolada“ teilnehmen.

Auch ist das Nonstal jenes Gebiet im Trentino mit den meisten Burgen und Schlössern. Sehenswert ist neben dem Hauptort Cles, der direkt am Santa Giustina See liegt, vor allem Schloss Thun mit seinen mächtigen Türmen und den wunderbaren Gärten, sowie das mittelalterliche Schloss Valer. Ein besonderes Kleinod: der Wallfahrtsort St. Romedius, der von Sanzeno aus, über einen steilen Weg mit 131 Stufen, den sogenannten „Stiegen zum Himmel“ erreichbar ist.

Traditionelle Genüsse


Val di Non im Trentino ist ein bekanntes Apfelanbaugebiet. Seit dem 19. Jh. wird der Apfel, vor allem Golden-Delicious, Red-Delicious und der traditionelle Renetta angebaut. Saftig, knackig, frisch – so sind die D.O.P. Äpfel der Marke Melinda aus dem Nonstal. Die Bezeichnung D.O.P. steht für „di Origine Protetta“, also „mit geschützter Ursprungsbezeichnung“. Aber nicht nur der Apfel kann entlang der „Äpfel- und Gourmetstraße“ verkostet werden: genauso auch verschiedene Käse- und Wurstsorten, vor allem der „Trentingrana“ (ein Hartkäse mit hohem Nährwert und langer Reifezeit), die „Mortandela“ (eine geräucherte Wurstsorte), oder der „Groppello“ (der einzig autochthone Wein des Val di Non).

Verbindungen zu Südtirol


Gleich mehrere Möglichkeiten gibt es vom Nonstal nach Südtirol zu gelangen. Zum einen über den Deutschnonsberg, den oberen Teil des Nonstal, welcher bereits zu Südtirol zählt und deutschsprachig ist und mit dem 1.518 m hohen Gampenpass die Verbindung zu Meran herstellt. Zum anderen über den Mendelpass, der die Gemeinde Ruffrè-Mendola im Trentino mit der Gemeinde Kaltern in Südtirol über die ganzjährig befahrbare Passstraße verbindet.

Lageplan Karte anzeigenKarte anzeigen
Unterkunft Trentino

Urlaubstipps im Nonstal - Val di Non ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte im Trentino ...


Unterkünfte Weiterführende Links Kurzinfos im A-Z
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Dolomiten