x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

     

 Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Hotel PföslHotel Pfösl AusZeit vor Weihnachten 7=6
zum Angebot
Hotel LatemarHotel Latemar Dolomiti Super Première 2019
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Ihr Urlaub in der Ferienregion Gadertal Val Badia

Gadertal in den Dolomiten
Zu Gast im Herzen der Dolomiten
Mehr entdecken, mehr erleben, mehr genießen - im Gadertal, dem berühmten Val Badia…

Gadertal Val Badia - Das Herz der Dolomiten

   
Die Straße eng und kurvenreich, unten rauscht der Bach, daneben steile Felsvorsprünge und hoch oben ein Bergpanorama, das weder Einheimische, noch Besucher nicht missen möchten: Hinter St. Lorenzen beginnt das Tal der Kontraste, das Herz der Dolomiten - das Gadertal Val Badia.
Das Dolomitental setzt sich aus 5 Hauptgemeinden zusammen:
Corvara, der perfekte Urlaubsort für Freunde des Wintersports und ambitionierte Skisportler. Abtei, mit seiner unberührten Natur und den typisch traditionellen Ladinischen Höfen. Wengen, perfekt für jene die einen Ruhepol suchen und die Berge lieben. St. Martin in Thurn, gemeinhin als die Wiege der Ladinischen Kultur bekannt und ein Paradies für Kulturliebhaber. Enneberg, das kleine Dörfchen mit seiner bäuerlichen Umwelt.

Trotz der perfekten touristischen Erschließung hat sich das Gadertal, das Val Badia, stellenweise noch seinen Schatz der Ursprünglichkeit und Abgeschiedenheit bewahrt und beispielsweise seine uralte Sprache erhalten. „Bun de, co vara pa?“ Für einen Fremden lässt sich die Sprache nicht ganz einfach einordnen. Es ist kein echtes Latein, kein wirkliches Italienisch und nach Deutsch klingt es auch nicht. In dem 35 km langen Dolomitental wird Ladinisch gesprochen, übrigens eine der ältesten Sprachen der Dolomiten! Mit ihrer Ladinischen Sprache zählen die Ladiner deshalb auch zu den kleinsten Sprachgruppen in Europa.

Naturparks, Weltnaturerbe & Dolomitensehnsucht

Der Blick geht weit. Faszinierende und sehenswerte Ausblicke gibt es im Gadertal unzählig viele. Da sind einmal die weichen Hügel der Almen, Äcker und Weiden, die die alten Siedlungen und Höfe beherbergen. Das Auge blickt weiter und bleibt an den zerklüfteten Felsen und mächtig wirkenden Gipfeln, wie etwa bei dem Heiligenkreuzkofel, dem Piz Boè oder dem Lagazuoi hängen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen. Wenn die untergehende Abendsonne die bleichen Dolomitenspitzen ein letztes Mal feuerrot färbt, nennt der Ladiner das „Enrosadüra“. Ein besonderes Naturschauspiel, dessen Anblick man nie wieder vergisst.

Ob Wandern, Bergsteigen, Trekking, Klettern, Mountainbiken, Golf, Reiten im Sommer oder Skifahren, Snowboarden, Rodeln, Skitouren oder Schneeschuhwanderungen im Winter - die Vielfalt hat es mit dem Gadertal besonders gut gemeint. Im Winter locken vor allem die prächtig funktionierenden Skigebiete in Alta Badia und der Ferienregion Kronplatz. Außerdem sollte jeder, der einmal im Val Badia seinen Urlaub verbracht hat, die Sellaronda umrundet haben - ein echtes Highlight! Worauf warten Sie noch? Entdecken Sie die schönsten Hotels, Ferienwohnungen und weitere Unterkünfte im Herz der Dolomiten, in Val Badia.

Lageplan Karte anzeigenKarte anzeigen
Unterkünfte Gadertal Val Badia

Urlaubstipps im Gadertal Val Badia ...


Häufig gestellte Fragen zum Gadertal


Wo liegt das Gadertal?

Das Gadertal liegt in den nördlichen Dolomiten und erstreckt sich hinter St. Lorenzen in südliche Richtung. Es ist ein Seitental des Pustertals.

Welche Sprache spricht man im Gadertal?

Im Gadertal spricht man 3 Sprachen. Neben Deutsch und Italienisch spricht man hier vorwiegend Ladinisch, eine alte rätoromanische Sprache. Sie wird auch in Gröden, in Teilen des Trentino und in Graubünden in der Schweiz gesprochen.

Welche Hotels gibt es im Gadertal?

Im Gadertal finden Sie zahlreiche Hotels in den Kategorien 3 Sterne, 3 Sterne superior, 4 Sterne und 4 Sterne superior. Hotelübersicht.

Ist Gadertal dasselbe wie Hochabtei?

Nein. Hochabtei ist der hintere Talabschnitt ab Wengen. Zum Gadertal gehören aber auch die Ortschaften St. Vigil am Enneberg und St. Martin in Thurn.

Was ist die Sellaronda?

Die Sellaronda ist die schönste Skirunde in den Dolomiten. Nicht ganz 30 Pistenkilometer gilt es abzufahren, dabei erreichen Sie 4 Dolomitenpässe (Grödner Joch, Campolongo Pass, Pordoipass und Sellajoch) und 5 Ortschaften (Corvara, Kolfuschgt, Arabba, Canazei und Wolkenstein). Man kann die Sellaronda im Uhrzeiger- oder auch gegen den Uhrzeigersinn fahren. Schön sind beide Varianten. Infos zur Sellaronda.

 

Weitere Infos und Unterkünfte im Gadertal ...


Unterkünfte Weiterführende Links  
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten