SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Die Ferienregion Gadertal – Val Badia in den Dolomiten: alle Infos für den Urlaub
Gadertal in den Dolomiten
Zu Gast im Herzen der Dolomiten
Mehr entdecken, mehr erleben, mehr genießen – im Gadertal, in Val Badia …
Unsere TOP-Angebote!
Hotel CarmenHotel Carmen Sellaronda Hero
zum Angebot
Hotel EDEL.weissHotel EDEL.weiss Edel.Weiss Stammgästewochen im Frühling
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Gadertal Val Badia - Das Herz der Dolomiten

   
Die Straße zwar kurvig, aber sehr gut ausgebaut. Auf der einen Seite der Bach, auf der anderen steile Felsvorsprünge und hoch oben ein Bergpanorama, das weder Einheimische noch Besucher missen möchten. Hinter St. Lorenzen im Pustertal beginnt das Tal der Kontraste, das Herz der Dolomiten - das Gadertal, bekannt auch als Val Badia, das sich aus 5 Gemeinden zusammensetzt: Corvara mit der bekannten Fraktionen Kolfuschg - Colfosco, der perfekte Urlaubsort für Freunde des Wintersports und ambitionierte Skisportler. Abtei mit den Fraktionen San Cassiano und La Villa und mit seiner unberührten Natur und den typisch traditionellen ladinischen Höfen. Wengen, perfekt für jene die einen Ruhepol suchen und die Berge lieben. St. Martin in Thurn, gemeinhin als die Wiege der ladinischen Kultur bekannt und ein Paradies für Kulturliebhaber. Enneberg, das kleine Dörfchen mit seiner bäuerlichen Umgebung.

Alle Infos rund um das Gadertal:

Eine VIVODolomiten Reiseinspiration

verfasst von: Ruth

Ruth„Reisen und Südtirol“ mag Ruth nicht nur bei ihrer Arbeit als Text Artist. Auch privat nutzt sie ihre Zeit um immer wieder neue Ecken in Südtirol und den Dolomiten kennen zu lernen. Ob Berg, See oder auch Museum – es gibt noch sooo viel Schönes zu entdecken, das von zu Hause gar nicht so weit entfernt ist und sich bestens auch mal für kurze Wochenendtrips eignet …

 

Wie komme ich ins Gadertal – Val Badia?


Wenn Sie über die Brennerautobahn anreisen, dann fahren Sie bei der Ausfahrt Brixen / Vahrn aus und folgen der Beschilderung „Pustertal“. Kurz vor Bruneck zweigt rechts die Straße ins Gadertal ab. Ihr folgen Sie und schon sind Sie im Gadertal – Val Badia. Von der Einfahrt ins Gadertal sind es ungefähr 13 km bis nach Enneberg, 15 bis nach St. Martin in Thurn, 19 bis nach Wengen, 24 bis nach Abtei und circa 32 km bis nach Corvara. Kommen Sie hingegen von Osttirol oder Innichen, dann biegen Sie nach der Umfahrung von Bruneck links hinein nach Val Badia.

Die Karte von Gadertal, Val Badia

 

 

Die beliebten Urlaubsorte im Gadertal / Val Badia ...


 

Alle Unterkünfte im Gadertal ...


Unterkünfte Unterkünfte nach Verpflegung Hotels nach Sternen Themenhotels

 

Sommerurlaub im Gadertal, inmitten der Dolomiten


Ob Wandern, Bergsteigen, Trekking, Klettern, Mountainbiken, Golf, Reiten oder einfach nur mal Entspannen – das Gadertal ist für all diese Aktivitäten, und noch für viele mehr, wie gemacht und nicht umsonst eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen Südtirols auch im Sommer. Allein schon diese Berge, hohe Felstürme, bizarre Zacken, weißgrau stehen sie da – von einigen Gipfel kann man wahnsinnig weit sehen, und wer weiß, wenn es ganz hinten in der Ferne glitzert, vielleicht ist das sogar das Mittelmeer …

Wanderurlaub im Gadertal in den Südtiroler Dolomiten



Der Blick geht weit, beim Wandern im Gadertal. Faszinierende und sehenswerte Ausblicke gibt es in Val Badia unzählig viele. Da sind einmal die weichen Hügel der Almen, Äcker und Weiden, die die alten Siedlungen und Höfe beherbergen. Das Auge blickt weiter und bleibt an den zerklüfteten Felsen und mächtig wirkenden Gipfeln, wie etwa am Heiligkreuzkofel, am Piz Boè oder am Lagazuoi hängen. Hier ist Wandern nicht nur ein Genuss, es ist auch ein Muss. Und am Abend dann, wenn die untergehende Sonne die bleichen Dolomitenspitzen ein letztes Mal feuerrot färbt, nennt der Ladiner das „Enrosadüra“: ein besonderes Naturschauspiel, dessen Anblick man nie wieder vergisst.
Ob gemütlicher Wanderweg mit der ganzen Familie, oder anspruchsvoller Höhenweg oder Gipfeltour – Val Badia bietet Wanderungen für Genießer und für Gipfelstürmer. Hochgenuss pur! Einige davon haben wir hier auch kurz zusammengefasst und stellen sie Ihnen gerne vor.

 

Mountainbiken im Gadertal in den Dolomiten, Südtirol



Zahlreich sind auch die Mountainbiketouren, die es im Gadertal – Val Badia in Südtirol gibt. In allen Schwierigkeitsstufen sind sie zu finden: für Anfänger und für Profis. Besonders bekannt: die Sellaronda Mountainbike Tour – das Pendant zur Sellarunde im Winter auf Skiern. Und natürlich, es gibt auch Enduro Trails und Freeride Strecken und wer sein Rad nicht selbst mitbringt, der findet in Val Badia auch zahlreiche Verleihstationen.

 

 

Familienurlaub im Gadertal – Val Badia, Dolomiten



Auch beim Familienurlaub im Gadertal steht im Sommer das Wandern mit Kindern ganz weit oben in der Beliebtheitsskala der Urlaubsgäste. Wen wunderts, es gibt eine schöne Auswahl an Familienwanderungen in Val Badia. Aber nicht nur das. Spaß verspricht auch der Fitnesspark MOVIMËNT – eigentlich sind es zwei – einer befindet sich bei der Bergstation Piz La Ila, einer beim Piz Sorega. Bequem mit der Seilbahn also erreichbar, kann man dann, auf einer Meereshöhe von 2.000 m trainieren wie in einem Fitnessstudio. Ein besonderes Highlight gilt es noch zu erwähnen: d ie Zipline in St. Vigil natürlich. 100 m über dem Boden, 400 Höhenmeter und 3 km lang – einfach nur wow! Ein bisschen Mut braucht es schon, ja, aber das Gefühl, durch die Landschaft zu fliegen ist dafür unbezahlbar. Zudem warten auch noch ein Abenteuerpark in Kolfuschg auf Euch.
Im Winter ist es im Gadertal natürlich der Skisport, der auch das Leben der meisten Familien mitbestimmt. Skipisten, auch für Familien, gibt es wie Sand am Meer. Sowohl am Kronplatz, der von Enneberg aus erreichbar ist, als auch in den einzelnen Skigebieten im Gadertal.

 

Kultur und Tradition im Gadertal – Val Badia in Südtirol



Trotz der perfekten touristischen Erschließung hat sich das Gadertal seinen Schatz der Ursprünglichkeit und Abgeschiedenheit bewahrt und beispielsweise seine uralte Sprache erhalten. „Bun de, co vara pa?“ Für einen Fremden lässt sich die Sprache nicht ganz einfach einordnen. Es ist kein echtes Latein, kein wirkliches Italienisch und nach Deutsch klingt es auch nicht. In dem 35 km langen Dolomitental wird Ladinisch gesprochen, übrigens eine der ältesten Sprachen der Dolomiten! Mit ihrer Ladinischen Sprache zählen die Ladiner deshalb auch zu den kleinsten Sprachgruppen in Europa.
Bräuche, der Tourismus Ladiniens, die Traditionen der Ladiner, die Entstehung der Berglandschaft, das Handwerk – wenn Sie mehr über all diese Dinge erfahren möchten, dann machen Sie unbedingt einen Abstecher in das Museum Ladin Ćiastel de Tor in St. Martin in Thurn. Auch interessant: ein Beusch im Museum Ladin Ursus ladinicus in St. Kassian, wo der Höhlenbär, seine letzte Heimat gefunden hat.
Auch sehenswert: die zahlreichen Kirchen im Tal. Ein besonderer Tipp, vor allem für den Sommer: die Wallfahrtskirche Heilig Kreuz, die Sie ab La Villa in einer Wanderung von etwa 2 h 30 min erreichen.

 

Der Winter im Gadertal, inmitten der Dolomiten UNESCO Weltnaturerbe


Im Winter locken vor allem die Skigebiete in Alta Badia und das Skigebiet Kronplatz. Außerdem sollte jeder, der einmal in Val Badia seinen Urlaub verbracht hat, die Sellaronda umrundet haben – ein echtes Highlight für jeden Skifahrer! Zudem gibt es jede Menge andere Freizeitmöglichkeiten die das Gadertal seinen Gästen bietet: Langlaufen, Rodeln, Winter- und Schneeschuhwandern, Skitouren, Eislaufen, eine romantische Fahrt mit dem Pferdeschlitten und vieles mehr.

Skifahren im Gadertal – Dolomiti Superski



Ob Sie sich beim Skiurlaub im Gadertal für die 130 Pistenkilometer in Alta Badia oder die 120 Pistenkilometer am Kronplatz entscheiden – Skifahren ist hier immer ein Traum. Und nachdem beide Skigebiete im Herzen von Dolomiti Superski liegen, können Sie allein von Val Badia aus insgesamt auf 500 Pistenkilometer Ihre Schwünge ziehen. Genug Abwechslung also, sowohl für Anfänger als auch für echte Skiprofis. Neben der bekannten Sellaronda sollten Sie unbedingt auch einmal die Gran Risa abfahren, die alljährlich am Wochenende vor Weihnachten, Austragungsort von Herren-Weltcuprennen ist, oder die Erta am Kronplatz, im Jänner Schauplatz der Damen-Weltcuprennen. Ein Tipp: Kanten gut präparieren lassen, denn auch Tage nach den Rennen sind diese Pisten immer noch ein wenig eisig.
Tolle Angebote gibt es auch in Sachen Snowparks und Funslopes – sowohl am Kronplatz als auch in den Skigebieten im Gadertal. Slopes, Boxen, Rails, Kickers, Halfpipes, Speedchecks – Abwechslung und Herausforderungen für Groß und Klein, ohne Ende.

 

Langlaufen im Gadertal



An die 90 km Langlaufloipen sind es, die Ihnen im Gadertal zur Verfügung stehen – gespurt für die klassische Technik als auch für Skating. Wunderschön sind vor allem jene auf den Armentara Wiesen und im Langlaufzentrum Alta Badia in Armentarola bei San Cassiano. Allein das Langlaufzentrum Alta Badia bietet 26 km Loipen in allen Schwierigkeitsgraden sowie ein Servicezentrum mit Umkleidekabinen, Skischule, Skiverleih und natürlich auch Restaurant. Ein besonderes Highlight auch die 24 km lange Loipe, die von St. Vigil in Enneberg durch das Ennebergtal bis zur Pederü Hütte führt. Auch diese ist sowohl für die klassische Langlauftechnik als auch für Skating gespurt.

Schneeschuh -, Winterwandern und Skitouren im Gadertal



Es ist wie im Paradies: eine atemberaubende Berglandschaft, die klare Winterluft, die märchenhaft verschneiten Wiesen und Wälder rund um die idyllischen Ortschaften. Wer dieses Paradies, diesen Winterzauber so richtig spüren und erleben möchte, der macht sich auf zu einer Winterwanderung, zu einer Schneeschuhwanderung oder einer Skitour ins Gadertal. Fernab der manchmal hektischen Pisten bietet die Ferienregion Val Badia zahlreiche schöne Routen, von einfach bis schwer und dazu noch jede Menge urige Hütten, in denen man sich stärken kann. Absolute Ruhe, eindrucksvolle Ausblicke und wunderbare Erlebnisse, die für immer in Erinnerung bleiben …

 

 

Veranstaltungen und Events im Gadertal, Südtiroler Dolomiten


Die Maratona dles Dolomites



Die Maratona dles Dolomites, ein Rennradrennen, ist seit Jahren fixer Bestandteil der Sommerevents von Val Badia. Ausgetragen wird es auf drei verschiedenen Strecken:
138 km – Maratona Strecke, 8 Pässe, 4.230 hm
105 km – Mittlere Strecke, 7 Pässe, 3.130 hm
55 km – Sellaronda Strecke, 4 Pässe, 1.780 hm
Bei der Sellaronda Strecke ist keine Rennwertung und auch keine Preisverteilung vorgesehen. Welche Strecke man beim Event zurücklegt, das kann man auch erst während des Rennens entscheiden.
Gestartet wird die Maratona dles Dolomites in La Villa, das Ziel hingegen befindet sich in Corvara. Am Event teilnehmen dürfen alle Personen ab 18 Jahren. Beim ersten Rennen, im Jahre 1987, waren es gerade mal 166 Teilnehmer – mittlerweile sind es alljährlich an die 9.000 Radfahrer aus mehr als 40 Nationen, die bei der Maratona dles Dolomites die Dolomitenpässe in Angriff nehmen.

Audi FIS Ski World Cup in Alta Badia



Die Gran Risa in Alta Badia ist alljährlich Schauplatz der letzten Weltcuprennen der Herren vor Weihnachten. Seit 1985 ist das Event fix im Kalender der FIS eingeplant, immer als Riesentorlauf und zusätzlich oft auch mit einem zweiten Rennen, einem Slalom, einen Nachtslalom, einem Paralleltorlauf oder einfach mit einem weiteren Riesentorlauf.
Die Gran Risa zählt zu den schwierigsten Strecken im Weltcupzirkus und nicht umsonst haben hier immer nur die Besten der Besten gewonnen: Ingemar Stenmark, Marc Girardelli, Alberto Tomba, Hans Knaus, Michael von Grünigen, Bode Miller, Massimiliano Blardone, Ted Ligety, Marcel Hirscher, Henrik Kristoffersen, Alexis Pinturault, Lucas Braathen, Marco Odermatt … um nur einige zu nennen.
Diese Rennen einmal live miterleben, ist schon etwas ganz Besonderes. Der Zielbereich mit den Tribünen (alle mit Sitzgelegenheiten und Stehplätzen) sind der beste Aussichtspunkt nicht nur weil man einen top Blick auf den Zielhang hat – sondern auch, um die Luftakrobatikshow der Frecce Tricolori, der italienischen Kunstflugstaffel, zwischen dem ersten und zweiten Durchgang zu bestaunen.

Audi FIS Ski World Cup am Kronplatz



Was den Herren die Gran Risa, ist den Damen die Erta am Kronplatz. Auf der herausfordernden Piste mit einer Höchstneigung von 61 % zeigen die besten Technikerinnen im Damen-Skizirkus ihr Können und kämpfen im Riesentorlauf um wertvolle Punkte. Erbaut wurde die „Erta“ erst im Jahr 2003, und war, bevor Damenweltcuprennen auf ihr stattfanden, Schauplatz von FIS Europacuprennen, bei welchem sich unter anderem auch Marcel Hirscher Siege holte. Bei den Damen holten sich hingegen Viktoria Rebensburg, Mikaela Shiffrin, Tessa Worley und Sara Hector die begehrte Krone vom Kronplatz. Übrigens schrieb bei den Rennen im Jänner 2023 dort Mikaela Shiffrin Skigeschichte und krönte sich mit dem 83. und 84. Weltcupsieg zur erfolgreichsten Skirennläuferin aller Zeiten.


Snow Festival Dolomites in St. Vigil



An die 30 Künstler geben sich alljährlich im Jänner in St. Vigil in Enneberg ein Stelldichein und bereichern die Ortschaft mit wunderschönen, fantasievollen Schneeskulpturen. 3 Tage haben die Künstler Zeit ihre Kunstwerke fertigzustellen, die anschließend von Einheimischen und Feriengästen bewertet werden. Wunderschön ist dann ein Spaziergang am Abend, denn dank künstlicher Beleuchtung, kann man die Skulpturen auch nachts bewundern – bis sie dann im Spätwinter den milden Temperaturen wieder zum Opfer fallen.

 

Livebilder – Webcams aus dem Gadertal – Val Badia

Webcam oberhalb von Wengen
Webcam oberhalb von Wengen
Mittagstal in Kolfuschg
Mittagstal in Kolfuschg
Blick auf St. Vigil in Enneberg
Blick auf St. Vigil in Enneberg

Häufig gestellte Fragen zum Gadertal


Wo liegt das Gadertal?

Das Gadertal liegt in den nördlichen Dolomiten und erstreckt sich hinter St. Lorenzen in südliche Richtung. Es ist ein Seitental des Pustertals.

Welche Sprache spricht man im Gadertal?

Im Gadertal spricht man 3 Sprachen. Neben Deutsch und Italienisch spricht man hier vorwiegend Ladinisch, eine alte rätoromanische Sprache. Sie wird auch in Gröden, in Teilen des Trentino und in Graubünden in der Schweiz gesprochen.

Welche Hotels gibt es im Gadertal?

Im Gadertal finden Sie zahlreiche Hotels in den Kategorien 3 Sterne, 3 Sterne superior, 4 Sterne und 4 Sterne superior. Hotelübersicht.

Ist Gadertal dasselbe wie Hochabtei?

Nein. Hochabtei ist der hintere Talabschnitt ab Wengen. Zum Gadertal gehören aber auch die Ortschaften St. Vigil am Enneberg und St. Martin in Thurn.

Was ist die Sellaronda?

Die Sellaronda ist die schönste Skirunde in den Dolomiten. Nicht ganz 30 Pistenkilometer gilt es abzufahren, dabei erreichen Sie 4 Dolomitenpässe (Grödner Joch, Campolongo Pass, Pordoipass und Sellajoch) und 5 Ortschaften (Corvara, Kolfuschgt, Arabba, Canazei und Wolkenstein). Man kann die Sellaronda im Uhrzeiger- oder auch gegen den Uhrzeigersinn fahren. Schön sind beide Varianten. Infos zur Sellaronda.

 

Orte und Regionen in der Nähe vom Gadertal – Val Badia ...


Alle Unterkünfte im Gadertal ...


Unterkünfte Unterkünfte nach Verpflegung Hotels nach Sternen Themenhotels
Unterkunft Dolomiten Unsere TOP-Unterkünfte!
NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten