Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Hotel Weisses RösslHotel Weisses Rössl Höhenluft und Törggelewanderung
zum Angebot
Wellness & Vitalhotel EricaWellness & Vitalhotel Erica Erica’s Bike-Pauschale 4 Tage
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Ihr Urlaub in Corvara in der Ferienregion Alta Badia

Corvara in den Dolomiten
Corvara, der Ferienort im Gadertal
Die am Fuße des Sassongher gelegene Gemeinde gilt als Wiege des Tourismus in Alta Badia…

Urlaub in Corvara in Alta Badia – Top-Urlaubsdestination von Südtirol

Aufzählung Abtei Wengen Aufzählung
Auf einer Meereshöhe von 1.568 m liegt am Fuße des Sassongher-Massivs der wunderschöne Ferienort Corvara. Die ladinische Gemeinde mit dem selten verwendeten deutschen Namen Kurfar, kann zu Recht als die Wiege des sehr erfolgreichen Tourismus in Alta Badia bezeichnet werden.
In Corvara, Hauptort der Ferienregion Alta Badia, begannen passionierte Bergsteiger bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jh. die umliegenden Berggipfel zu erklimmen und die ersten Touristen, bei denen es sich hauptsächlich um Naturwissenschaftler und Forscher handelte, herumzuführen. Heute ist die Gemeinde im Herzen der Dolomiten dank der vielfältigen Unterhaltungs- und Beherbergungsmöglichkeiten eines der beliebtesten Urlaubsziele im gesamten Alpengebiet.

Gelebte ladinische Kultur


Die Feriengemeinde Corvara in Südtirol zählt rund 1.300 Einwohner, von denen die meisten zur ladinischsprachigen Volksgruppe gehören. Allerorts ist hier die ladinische Kultur noch sichtbar und erlebbar. So befinden sich im Dorf und an den sonnenverwöhnten Hängen noch zahlreiche schöne Bauernhöfe und die typische Architektur Ladiniens, die von der tiefen Verbundenheit zwischen Mensch und Landschaft in den Dolomitentälern zeugt.

Bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt ist das überschaubare Zentrum mit Nachtlokalen, Geschäften, Bars und urigen Gaststätten. So lässt sich beim Urlaub in Corvara Erholung und Unterhaltung ganz einfach verbinden.

Sportlich aktiv zu jeder Jahreszeit


Die Gemeinde bietet seinen Besuchern sowohl im Sommer als auch im Winter, dank der traumhaften umliegenden Bergwelt ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Ob Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker, Skifahrer oder Snowboarder, hier kommt jeder voll auf seine Kosten. Zur kalten Jahreszeit lockt das Skigebiet Alta Badia mit 130 km bestens präparierten Pisten, die durch 53 moderne Aufstiegsanlagen zwischen den Ortschaften Corvara, La Villa und Sankt Kassian verbunden sind. Direkt ab Corvara können Sie auch in die legendäre Skirundtour „Sella Ronda“ einsteigen oder die „Gebirgsjägertour“ starten

Wer abseits der flotten Skipisten die Gegend erkunden möchte, dem steht ein 30 km langes Loipennetz zur Verfügung. Doch auch rasante Schlittenfahrten oder romantische Spaziergänge werden in der märchenhaften Winterlandschaft zum einzigartigen Erlebnis. Auch kulturell interessierte Gäste haben rund um Corvara in den Dolomiten gar einiges zu entdecken, wie die Hl. Kreuz - Kirche am Fuße des Naturparks Fanes-Sennes-Prags oder die Kirche der Hl. Katharina von Alexandrien.

Werfen Sie einen Blick auf die Ortschaft Corvara ...



Lageplan Karte anzeigenKarte anzeigen
Unterkünfte in Corvara

Urlaubstipps in Corvara ...


 

Veranstaltungen & Events in Corvara ...


Häufig gestellte Fragen zu Corvara


Wo liegt Corvara?

Corvara liegt in Südtirol, in Hochabtei – besser bekannt als Alta Badia. Es ist der Hauptort des gesamten Gadertales.

Was kann man in Corvara tun?

In Corvara regiert im Winter König Skisport. 130 Pistenkilometer allein bietet das Skigebiet Alta Badia. Aber auch Langläufer und Winterwanderer kommen in Corvara nicht zu kurz. Im Sommer ist natürlich Wandern und Mountainbiken das Freizeitprogramm Nr. 1. Auch Golfen im Golfclub Alta Badia und Klettern im Adventure Park in Kolfuschg sind sehr beliebt.

Wo steig ich in Corvara in die Sellarunde ein?

Am besten Sie parken an der Talstation de Piz Boè Seilbahn. Nehmen Sie die Bahn hinauf auf den Piz Boè und starten von dort die Sellarunde. Tipp: eine morgendliche Talabfahrt auf der Boè Piste, auch wenn sie diese, um die Sellarunde zu starten, gar nicht abfahren müssen. Infos zur Sellarunde.

Wie lange braucht man für die Sellarunde?

Rechnen Sie einfach mit den ganzen Tag, dann können Sie die Sellarunde gemütlich angehen, mehrere Pausen einlegen und die herrlichen Panoramen bewundern. Würden Sie die Sellarunde ohne Pausen durchziehen, dann schaffen Sie es auch in 4 Stunden. In der Hochsaison, wenn auf den Pisten und an den Liften mehr Betrieb ist benötigen Sie länger.

Wie heißt der markante Berg bei Corvara?

Der große markante Berg, an dessem Fuße Corvara liegt, ist der Sassongher.

 

Weitere Infos und Unterkünfte in Corvara ...


Unterkünfte Weiterführende Links Kurzinfos im A-Z
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Dolomiten