SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Interessantes zur Wintererstbesteigung der Drei Zinnen Nordwand
Winterbesteigung der Drei Zinnen
Wintererstbesteigung der Drei Zinnen
Helden oder Narren? 17 Tage in der Wand bei eisigen Temperaturen…
Unsere TOP-Angebote!
Il TyrolIl Tyrol Single & Kids Winter
zum Angebot
Panoramahotel BaumwirtPanoramahotel Baumwirt Kastelruther Bergadventtage
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Die Wintererstbesteigung der Drei Zinnen

   
Im Jänner 1963 stehen bei tiefsten Temperaturen drei Sachsen, Peter Siegert, Gerd Uhner und Reiner Kauschke, Flüchtlinge aus der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, vor der Nordwand der Großen Zinne, und durchmessen bedachtsam den direktesten Weg des fallenden Tropfens.

Nicht eine Direttissima sollte es werden, sondern in neuester Wortprägung eine „Superdirettissima“, die fast keine Abweichung von der Falllinie mehr aufwies.

Und weil die drei Männer schon die Verfolger im Nacken fühlen, hatten sie ihren Sturmangriff auf den tiefsten Winter verlegt. In siebzehn Tagen bei mehr als dreißig Grad Kälte nageln sie sich die 550 Höhenmeter bis zum Ziel empor. Mit 500 Haken aus Eisen foltern sie die abweisende Wand um ihren Lebenstraum zu erfüllen.

Was kümmerte sie auch das überall herumgeisternde Dogma einer Bergbesteigung „by fair means“? Was heißt schon auch mit fairen Mitteln? War der Mensch überhaupt jemals fair zur Natur? Die deutsche Illustrierte „Quick“ bringt es mit einer Fragestellung auf den Punkt: „Helden oder Narren?“ übertitelt sie die Reportage.

Übersicht ...


Thema: Historisches rund um die Drei Zinnen Thema: Historisches rund um die Drei Zinnen Lesen Sie hier viel Interessantes zu den Drei Zinnen: von der Erstbesteigung bis hin zum grausamen Krieg in der Dolomitenfront.
mehr
Teil 1: Die Erstbesteigung der Drei Zinnen Teil 1: Die Erstbesteigung der Drei Zinnen Im Jahre 1869 gelang Paul Grohmann die Erstbesteigung der Drei Zinnen. Seitdem zählen sie unter Kletterern zu den begehrtesten Bergen der Dolomiten.
mehr
Teil 2: Die Nordwand der Drei Zinnen Teil 2: Die Nordwand der Drei Zinnen Zunächst schien sie für einige unbezwingbar doch im August des Jahres 1933 gelang auch die Besteigung der Nordwand an der Großen Zinne.
mehr
Teil 3: Sepp Innerkofler, Kommandant der Sextner Standschütezn Teil 3: Sepp Innerkofler, Kommandant der Sextner Standschütezn Beim Angriff auf den Paternkofel im Juli 1915 verstarb der bekannte Dolomitenführer und Kommandant der Sextner Standschützen, Sepp Innerkofler.
mehr
Teil 4: Viktoria Savs Teil 4: Viktoria Savs Die bekannte Frontsoldatin diente im Ersten Weltkrieg zwar im Wissen der Vorgesetzten, allerdings blieb sie als Frau lange Zeit unerkannt.
mehr
Teil 5: Die Drei Zinnen werden zum ersten Mal gefilmt Teil 5: Die Drei Zinnen werden zum ersten Mal gefilmt Bereits im Jahre 1907 wurden die Drei Zinnen im Hochpustertal von der englischen Filmgesellschaft "Warwick Trading Company" erstmals gefilmt.
mehr
Teil 7: Der Gebirgskrieg bei den Drei Zinnen Teil 7: Der Gebirgskrieg bei den Drei Zinnen Die Drei Zinnen selbst wurden weniger für Stellungen ausgebaut als die Berge ringsum, waren aber ein strategisch sehr wichtiger Aussichtspunkt.
mehr

Was Sie noch zu den Drei Zinnen interessieren könnte ...


 

Ferienorte rund um die Drei Zinnen ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in der Dolomitenregion Drei Zinnen ...


Unterkünfte    
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten