x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

     

 Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Hotel PföslHotel Pfösl Pfösl’s Weihnachtsspecial 4=3
zum Angebot
Hotel OberlechnerHotel Oberlechner Frühbucher Angebot Weiße Woche
zum Angebot
Asterbel Mountain Refugium & Spa HotelAsterbel Mountain Refugium & Spa Hotel Tannenduft ~ 3 Tage zum Vorteilspreis!
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Infos zum Sextner Rundweg, ein Themenweg zu Geschichte & Natur

Sextner Rundweg
Geschichte, Geographie & Geologie
Der Sextner Rundweg, ein Lehrpfad der viel Interessantes über Sexten erzählt ...

Sextner Rundweg - Panoramawanderung für Groß und Klein

Die Ortschaft Sexten, umgeben von den mächtigen Gipfeln der Sextner Dolomiten, ist idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Für Wanderungen die anspruchsvoll sind, genauso aber auch für Wanderungen die einladen gemütlich dahin zu schlendern und bei denen keine größeren Anstrengungen zu erwarten sind. Ein solcher Weg ist auch der Sextner Rundweg, ein Themenweg, der für Groß und Klein interessant und lehrreich ist, bei dem Natur und Geschichte eine große Rolle spielen.


Informationen zum Sextner Rundweg


Der Themenweg besteht aus zwei Teilen, die zusammen zu einem Rundweg verbunden oder in Etappen unterteilt werden können. Deshalb ist er auch als Familienwanderung ideal. Start ist bei der Talstation der Kabinenbahn Rotwand in Moos. Je nach Belieben kann man den Weg in östlicher oder in westlicher Richtung gehen.

Beide Etappen enden in Sexten. Hier hat man die Möglichkeit diese entweder zum Rundweg zu verbinden oder mit dem Linienbus zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

Wegbeschreibung


Wie gesagt, wir starten bei der Talstation der Kabinenbahn Rotwand und wandern auf der östlichen Talseite über die Kinigerhöfe in Richtung Sexten. Der Weg ist stets mit der Nummer 1 markiert. Entlang dieser ersten Teilstrecke befinden sich 7 Stationen, welche neben der Fauna auch über die Geschichte von Sexten, über die Sextner Sonnenuhr, über sagenumwobene Gestalten, den Sextner Mühlstein und die Wassermühle informiert.

Der Rückweg führt über die Südseite von Sexten und durch die wunderschönen Lärchenwiesen zurück nach Bad Moos. Naturkundliche Themen wie Bäume, Tierspuren, Pilze, Wurzeln, die Lärchenwiesen und die Südtiroler Naturparks sind in diesem Abschnitt thematisiert. Eine Station ist auch der Festung Heideck gewidmet, einem Festungsbau aus der Zeit der Donaumonarchie. Die Festung wurde allerdings im Ersten Weltkrieg zerstört, nur mehr wenige Ruinen sind sichtbar.

Eckdaten
Start: Talstation Kabinenbahn Rotwand
Höhenmeter: 300 m
Länge: 10,5 km
Gehzeit: 3 h 45 min
Schwierigkeit: einfach
Ort: Sexten

Wanderempfehlungen im Hochpustertal ...


 

Was Sie noch interessieren könnte ...


Weitere Infos und Unterkünfte im Hochpustertal ...


Unterkünfte Hotels nach Sternen Angebote Themenhotels
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten