Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Hotel OberlechnerHotel Oberlechner Frühbucher Angebot August
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Infos zum ehemaligem Frontgebiet am Monte Piana

Freilichtmuseum Monte Piana
Freilichtmuseum Monte Piana
Ein ganz besonderes Museum mit zahlreichen Zeugnissen des 1. Weltkrieges …

Das Freilichtmuseum Monte Piana

   
Der Monte Piana gehört zum Gebiet der Dolomiten und ist somit auch Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Der imposante Berg beeinflusste in Kriegszeiten maßgebend die Geschichte des Hochpustertales, der Dolomiten, sowie des ganzen Landes Südtirol. Denn im Ersten Weltkrieg kämpften auch am Monte Piana Österreicher und Italiener gegeneinander, galt der Gipfel damals als Grenze zwischen Österreich und Italien.

Heute gehört der Monte Piana mit seinen 2.324 m Höhe zu den Sextner Dolomiten und ist teilweise im Naturpark Drei Zinnen unter Schutz gestellt. Häufig hört man auch die Bezeichnung Monte Piano. Damit ist der Nord-Ostgipfel gemeint, welcher auf dem Plateauberg Monte Piana steht.

Geschichtliches zum Monte Piana


Während des Ersten Weltkrieges war der Monte Piana ein vielumkämpftes Gebiet: Am Nordgipfel waren die Österreicher, am Südgipfel die Italiener. Zur Verteidigung wurden Stellungsanlagen, Tunnels, Stollen und Schützengräben errichtet. Diese kann man heute noch besichtigen, viele wurden wieder sorgfältig hergestellt. Alte Fundstücke können in der Bosihütte besichtig werden. An die 14.000 Soldaten, Österreicher und Italiener ließen an diesem Berg ihr Leben. Ihre letzte Ruhe fanden Sie am Kriegerfriedhof Nasswand in Toblach.

Wie erreichen Sie den Monte Piana


Zufahrt Shuttledienst: Die Straße von Misurina hinauf zum Monte Piana ist gesperrt, jedoch wurde ein Shuttle-Dienst für die kurvenreiche Straße bis zur Bosi-Hütte auf 2.205 m Meereshöhe eingerichtet. Der Shuttle verkehrt von Anfang/Mitte Juni bis Anfang November in regelmäßigen Abständen täglich zwischen 09.00 und 17.00 Uhr.
Kontakte: Lorenzo, Tel. +39 338 5282447 / Raffaele, Tel. +39 336 309730

Zu Fuß ab Höhlensteintal, Gehzeit Aufstieg 4 Stunden, schwierig:
Es geht steil hinauf, ab dem Dürrensee im Höhlensteintal, und es sind knapp 900 Höhenmeter die dabei zu überwinden sind. Die ausgesetzten Stellen sind aber gut gesichert. Zunächst führt der Weg Nr. 6, der sogenannte Pionierweg am Nordwestfuß des Berges bergan bis zu einem aufgelassenen Soldatenfriedhof. Von dort dann führt rechts ein Steig hinauf zum Monte Piano. Folgen Sie ab dem Soldatenfriedhof hingegen dem Weg links gelangen Sie zu einem Klettersteig mittlerer Schwierigkeit, der hinaufführt.

Zu Fuß ab Lago Antorno, Gehzeit Aufstieg 2 h 30, einfach:
Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Antorno See, etwa 1 km oberhalb von Misurina, in Richtung Auronzohütte. Von dort zunächst an die 100 m die Straße entlang und dann links in den Wanderweg Nr. 122 nordwestwärts durch den Wald. Nach einer knappen halben Stunde erreichen Sie einen Fahrweg den Sie kurz folgen und dann rechts zur Militärstraße gelangen. Diese führt in mehreren Kehren bergan, kann aber immer wieder über steilere Wandersteige abgekürzt werden.
Nahe der Bosi-Hütte befindet sich eine Heldenkapelle, welche den gefallenen Soldaten gewidmet ist. Von dort aus startet auch der Wanderweg zu den einzelnen Punkten des Freilichtmuseums. Die gesamte Begehung, welche zwischen 2 ½ und 4 Stunden dauert, führt teils auch über ausgesetzte und mit Seilsicherungen versehene Teilstücke. Daher ist dieser nur geübten Wanderern empfohlen. Ansonsten gestaltet sich der Rundgang relativ einfach, da es meist eben dahingeht.

Übrigens: Vom Monte Piana aus genießt man ein wunderbares Panorama über bekannte Dolomitengipfel wie die Drei Zinnen und die Hohe Gaisl. Auch den Misurinasee kann man erblicken.

Kontakt:
Bosi Hütte
Tel. +39 0435 39034

Themenvorschläge ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte im Hochpustertal ...


Unterkünfte Weiterführende Links  
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Dolomiten