Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage

Tipps für eine stressfreie und entspannte Urlaubsreise mit Kindern

Autoanreise mit Kindern
Mamaaaaa - wann sind wir endlich da?
Und die Reise hat gerade erst begonnen - hier die Tipps damit dies nicht passiert…
> > Stressfreie Anreise mit Kids

Tipps für eine stressfreie Autoanreise mit Kindern

Die allermeisten Urlauber fahren mit dem eigenen Auto in den Dolomitenurlaub. Die Koffer sind gepackt, rein damit ins Auto - ist einfach bequemer als mit Zug oder Bus und dann vielleicht noch mit Umsteigen. Und vor Ort ist man auch um einiges mobiler. Insbesondere wenn Kinder mit dabei sind ist das Auto einfach idealer. Was aber machen, wenn es nach 1-2 Stunden schon mit der „Wann sind wir denn endlich da“ - Fragerei losgeht? Am besten, es gar nicht dazu kommen lassen! Wie? Das verraten wir Ihnen hier.


Planung ist das A & O
Fahren Sie nicht genau dann, wenn alle anderen fahren. Es sind meist nur wenige Tage die den Unterschied zwischen voller und leerer Autobahn ausmachen. Checken Sie an welchen Tagen andere Länder und Regionen Schulferien haben, dann können Sie dem Verkehrschaos schon ein wenig ausweichen. Ideal ist es oft in der Nacht zu fahren. Der Verkehr ist weniger und im Sommer ist es schon allein von den Temperaturen her viel angenehmer. Und wenn Sie mitten in der Nacht losfahren, dann schlafen Die Kinder und bekommen von einem großen Teil der Fahrt nichts mit.

Kleine Pausen für Zwischendurch
Nach 2 - 3 Stunden Fahrt unbedingt kleine Pausen von mindestens 15-20 Minuten machen. Bewegen Sie sich ein wenig und machen Sie mit Ihren Kindern das ein oder andere Spiel im Freien: Seilhüpfen, Gymnastik ist immer lustig. Wie wär’s mit kurzen Zwischenstationen? Vielleicht sehen Sie bei der Planung, dass Sie an einem mega-tollen Spielplatz vorbeikommen, an einer coolen Burg oder an einem idyllischen See? Hier einen Stopp machen und so lange Anfahrten unterbrechen. Übrigens: einzelne Autobahnraststätten verfügen auch über kleinere Spielplätze - vielleicht können Sie die Pausen ja auch dort verbringen.

Hinten sitzen
Vor allem wenn Sie nur mit einem Kind unterwegs sind, sollte zur Abwechslung Ihr Beifahrer mal nach hinten sitzen und sich mit dem Kind unterhalten oder spielen. Malen, kleine Kartenspiele, „Ich sehe was, was du nicht siehst…“, oder „Wer entdeckt die meisten Autos einer bestimmten Farbe oder Marke“ kommen immer gut an. Auf langen Reisen können auch mal ein Tablet oder ein tragbarer DVD-Player goldwert sein.

Was soll mit ins Auto
Hörbücher, Kinder-CDs, Malvorlagen bringen Abwechslung. Das liebste Kuscheltier nicht vergessen. Kleine Knabbereien und leichtes essen für unterwegs und natürlich genügend zum Trinken. Wechselkleidung - packen Sie so, dass nicht die gesamte Kleidung irgendwo im Kofferraum ist. Eine kleine Tasche mit 1-2 Ausstattungen genügt bereits.

Urlaubsreise mit Auto und Kindern“ - unter Berücksichtigung dieser Tipps bestehen Sie diese Herausforderung garantiert ohne Probleme.

Themenvorschläge ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in den Dolomiten ...


Unterkünfte    
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Dolomiten