SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Hier finden Sie Informationen zum Passo di Giau bei Cortina d'Ampezzo
Passo di Giau
Tolle Kurven und Panoramen
Motorradherz was willst Du mehr? Der Passo Giau bei Cortina bietet genau das wonach du suchst…
Unsere TOP-Angebote!
Panoramahotel BaumwirtPanoramahotel Baumwirt Baumwirt's Törggele und Schmankerlwochen
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Der Passo di Giau – Gebirgspass in den Dolomiten, bei Cortina

Ohne Frage: der Passo di Giau bei Cortina ist ein stark frequentiertes Ausflugsziel. Dies wohl deshalb, weil man sich, auf der Passhöhe auf 2.236 m angekommen, über einen wunderbaren Panoramablick erfreuen kann.

Informationen zur Anfahrt


Die circa 30 km lange Passstraße verläuft von Pocol bei Cortina bis nach Selva di Cadore. Beide Ortschaften die der Passo Giau verbindet, zählen zur Provinz Belluno. Kurz nach Pocol heißt es links abbiegen und die Straße Richtung Falzaregopass verlassen. Über Serpentinen geht es zunächst durch ein ziemlich bewaldetes Gebiet bis hinauf auf ein Almgebiet, von wo aus man einen wunderbaren Ausblick auf die Bergkette der Croda da Lago hat.

Video vom Passo Giau




Die Passhöhe


Grandios ist der Ausblick direkt von der Passhöhe: Marmolada, Sellagruppe, Drei Zinnen, Nuvolau, Cristallo, Tofane … um nur einige der bekannteren Bergformationen zu nennen. Hier lädt auch ein Restaurant samt Souvenirshop ein zum gemütlichen Verweilen.

Informationen zur Rückfahrt nach Cortina


Um nicht die gleiche Strecke nach Cortina zurückzufahren, geht es die Passstraße über enge Serpentinen weiter, zunächst an weiten Almwiesen vorbei, die dann in einen lichten Mischwald übergehen. Kurz vor Selva di Cadora hat man die Qual der Wahl: rechts abbiegen, über die Brücke und über den Fedaja und Falzaregopass zurück nach Cortina fahren, oder links abbiegen und einen Abstecher zum Alleghe-See oder zum Staulanzapass unternehmen. Einerlei – vielleicht sollten Sie als echter Motorradfan und Liebhaber von kurvenreichen Strecken den Passo Giau einfach des Öfteren befahren!


Wandern am Passo Giau


Rund um den Passo Giau erstreckt sich ein wunderbares Wanderparadies. Sie erreichen ab dem Parkplatz am Pass die Averau Hütte und auch die Fedare Hütte. Wunderschön die Wanderung vom Passo Giau zur Nuvolau Hütte und den Cinque Torri samt Rifugio Scoiattoli.

Wandertipps:
Passo Giau – Cinque Torri – Passo Giau
Länge: circa 8,5 km | Höhenmeter: 383 | Dauer: 3,5 h | Schwierigkeit mittel

Passo Giau – Rifugio Averau – Rifugio Nuvolau – Passo Giau
Länge: circa 7,2 km | Höhenmeter: 475 | Dauer: 3 h | Schwierigkeit leicht

Ebenso ist vom Passo Giau aus der Fundort des „Mannes von Mondeval“ erreichbar, der vor etwa 7.000 Jahren hier gelebt haben soll. Sein Skelett kann im Museum Vittorino Cazzetta in Selva di Cadore besichtigt werden. Bei der Wanderung vom Passo Giau zum Fedara See und weiter bis nach Ru Curto kommen Sie auch an der Fundstätte vorbei. Die gesamte Wanderung ist mittelschwer, dauert etwa 4,5 h und ist 12 km lang.

Der Passo Giau im Winter


Bei guten Wetterverhältnissen ist der Passo Giau in den Dolomiten auch in den Wintermonaten geöffnet. Und seit einigen Jahren zieht er auch viele Snowkiter an, die hier ein ideales Terrain vorfinden um mit ihren Lenkdrachen lässige Kurven und Sprünge zu ziehen. Auch sind die Skipisten von Dolomiti Superski vom Passo Giau aus erreichbar – am einfachsten über Alta Badia und den Falzaregopass.

Die Gebirgsjäger-Skitour


Ein ganz besonderes Skierlebnis im Zeichen von Geschichte und Natur: die Gebirgsjäger-Skitour. Eine Tour, die etwa 80 km lang ist, und die im Winter auf Skiern an einem Tag befahren werden kann. Mit Hilfe von Skipisten, Bergbahnen und Skibussen ist es so möglich den gesamten Col di Lana zu umrunden - Passo Giau – Falzaregopass – Alta Badia – Arabba – Alleghe. Landschaftlich genauso eindrucksvoll wie geschichtlich, mit den vielen Stellungen des Dolomitenkrieges. Mit dem Skibus erreicht man den Rifugio Fedara am Giau Pass und kann dann dort in den Sessellift auf das Bergjoch AVerau fahren und die Skitour starten.

Eine interessante Schneeschuhwanderung hingegen, führt von der Straße zum Giaupass (kleinere Parkmöglichkeiten an der Haarnadelkurve auf 1.950 m) zum Mondeval auf 2.455 m Meereshöhe, von wo aus man ein fantastisches Bergpanorama genießen kann.
Länge: circa 7 km | Höhenmeter: 600 | Dauer: 4 h | Schwierigkeit mittel

Video vom winterlichen Passo Giau




Der Passo Giau und die Fernsehserie „Un Passo dal Cielo“


Gute Nachrichten für die Urlaubsregion Belluno: die neuen Dreharbeiten zur Fernsehserie „Un passo dal cielo“, welche auch im Bayrischen Rundfunk ausgestrahlt wird und bekannt als die Fernsehserie „Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“ ist, finden in den Bellunesischen Dolomiten statt, unter anderem auch am Passo Giau. Man kann also auf die neuen Serien schon sehr gespannt sein und sich auf wunderschöne neue Landschaftsaufnahmen freuen.
Und ja, wie es schon im Titel der Serie heißt, sind Sie am Passo Giau wirklich ganz nah am Himmel und werden das Gefühl haben, diesen bei schönem Wetter mit den Fingerspitzen berühren zu können…

Eckdaten zum Passo Giau in der Provinz Belluno:
Passhöhe: 2.236 m
Nordostrampe: 10,7 km und 780 Höhenmeter
Südanfahrt: 9,5 km und 849 Höhenmeter

Unterkünfte in Cortina

Interessantes rund um den Passo di Giau ...


Häufig gestellte Fragen zum Passo Giau


Wie hoch ist der Passo Giau?

Die Passhöhe vom Passo Giau liegt auf 2.236 m Meereshöhe.

Wo befindet sich der Passo Giau?

Der Passo Giau befindet sich in Italien, in der Provinz Belluno und ist am einfachsten über Cortina d’Ampezzo zu erreichen.

Wann hat der Passo Giau Wintersperre?

Herrschen normale Wetterverhältnisse ist der Passo Giau auch in den Wintermonaten geöffnet.

Stimmt es, dass am Passo Giau auch für die Fernsehserie „Un passo dal cielo“ gedreht wurde?

Ja, das stimmt. In der 6. Staffel der Serie ist der Passo Giau einer der neuen Drehorte.

 

Weitere Infos und Unterkünfte in Cortina d'Ampezzo ...


Unterkünfte Weiterführende Links  
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten