x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

 Home  |  IT

VIVODolomiten Dolomites Travel Guide

Alle Infos zu Un passo dal cielo oder Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel

Un passo dal cielo

Un passo dal cielo
Die Erfolgsserie in den Südtiroler und Belluneser Dolomiten

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Fernsehserien im italienischen RAIUNO (Raifiction) und ist die aktuell die erfolgreichste Filmproduktion in Südtirol. Und sie ist sogar Quotenschlager mit bis zu 7.7 Millionen Einschaltquoten pro ausgestrahlter Folge. Die Rede ist von der Serie „Un passo dal cielo“, welche seit 2011 im italienischen RAIUNO ausgestrahlt wird. Bereits 5 Staffeln mit insgesamt 72 Folgen wurden in Südtirol und in den Dolomiten gedreht und ausgestrahlt. „Un passo dal cielo“ war unter anderem auch die erste Fernsehserie, die in Italien in HD ausgestrahlt wurde (bei Rai 1 HD). Seit 2017 läuft die Serie auch im Bayrischen Rundfunk unter dem Namen „Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“.

1

Die Handlung

Nach einem tragischen Bergunfall, bei dem Pietro’s Frau das Leben verlor, zieht sich dieser ins Hochpustertal zurück und versieht dort seinen Dienst als Forstinspektor und wird als solcher in einen Kriminalfall nach dem anderen verwickelt. Mit Abschluss der 3. Staffel verlässt Pietro (Terence Hill) die Forststation und wird durch Francesco (Daniele Liotti) ersetzt. Und natürlich, kommt in den ganzen Fernsehfolgen auch die Liebe nie zu kurz …

2

Von Terence Hill zu Daniele Liotti

Terence Hill war Hauptdarsteller in den ersten 3 Staffeln und spielte den Kommandanten der Forstpolizei Innichen. Er wurde ab der 4. Staffel vom erfolgreichen italienischen Schauspieler Daniele Liotti ersetzt, der bis heute noch der Hauptdarsteller der Serie ist.

3

Die Produktionsfirma und das Casting, die bekanntesten Darsteller

Lux Vide (LUX) ist die Produktionsfirma von Un passo dal cielo. Sie ist eine der aktuell erfolgreichsten italienischen Produktionsfirmen und produziert unter anderem auch die bekannte Erfolgsserie Don Matteo mit Terence Hill (bisher bereits 12 Staffeln).

Bekannte Darsteller der Serie Un passo dal cielo:

4

Die Drehorte von „Un passo dal cielo“

Wir zeigen Euch die schönsten Drehorte in den Dolomiten von Südtirol und Belluno:

Innichen

Der Hauptort der Serie, wo sich alles spielt in Teil 1 bis 5.

Innichen

Pragser Wildsee und Prags

Besonders bekannt sind die Szenen des Bootverleihs (Holzhaus / Palafitta am See) sowie die Polizeistation am See.

Pragser Wildsee

Unterküfte in Prags - Empfehlungen von VIVODolomiten

Hotels in Prags Ferienwohnungen in Prags

Drei Zinnen

Zahlreiche Szenen wurden rund um die Drei Zinnen gedreht. Bekannt vor allem am Ende der 3. Staffel, wo Pietro (Terence Hill) dem Betrüger von Natascha mit seiner Waffe gegenüber stand, wie in seinen alten Westernfilmen.

Drei Zinnen

Toblacher See

Nicht nur der Pragser Wildsee, auch der Toblacher See war in einzelnen Staffeln Drehort der beliebten Fernsehserie.

Toblacher See

Fischleintal

Eines der schönsten Ausflugsziele im Hochpustertal, bei Sexten.

Fischleintal

Innerfeldtal

Zu Beginn der Staffel 4 kann man das Innerfeldtal gut erkennen, wo Eleonora auf einmal spurlos verschwand. Die gesamte Staffel handelt dann von dieser Story.

 

Helm

In Teil 5 der Serie zu sehen.

 

Wildbad Innichen

Auch hier wurde gedreht. Leider ist das Wildbad Innichen heute nur mehr eine Ruine.

Wildbad Innichen

Plätzwiese

Drehort in allen ersten 5 Staffel.

Plätzwiese

Rotwandwiesen

In der vierten Staffel von „Un passo dal cielo“ sind die Rotwandwiesen mit der Rotwandwiesenhütte einige Male zu sehen.

 

Kronplatz mit Messner Mountain Museum

In Staffel 4 ist das MMM Corones des Öfteren zu sehen – wo sich eine religiöse Sekte mit seinem Anführer (Maestro - Albert Kroes) befindet.

Messner Mountain Museum

Monte Piano / Monte Piana

Zahlreiche Szenen in Teil 4 und 5 mit Emma (Pilar Fogliati) wurden dort gedreht.

Monte Piano / Monte Piana

Lago di Mosigo

Neuer Drehort von „Un passo dal cielo 6“ – hier befindet sich die neue Polizeistation.

Lago di Mosigo

Lago Antorno

Befindet sich circa 2 km nördlich vom Misurinasee und war bereits Drehort in „Un passo dal cielo 5“ – soll auch in Teil 6 zu sehen sein.

Lago Antorno

San Vito di Cadore

Neuer Drehort von “Un passo dal cielo 6”. Eigentlich der neue Hauptdrehort.

San Vito di Cadore

Misurinasee

Einige Szenen wurden in den bisherigen Staffeln bereits am Misurinasee gedreht. Der See soll zu den Hauptorten der Staffel 6 zählen.

Misurinasee

Passo Giau

Der 2.236 m hoch gelegene Pass ist neuer Drehort von der 6. Staffel.

Passo Giau

Cinque Torri

Auch diese bekannte Felsformation der Dolomiten ist neuer Drehort von der 6. Staffel.

Cinque Torri

5

Neues in Un passo dal cielo 6

Nun laufen die Dreharbeiten für die 6. Staffel von “Un passo dal cielo”. Alle Fans sind gespannt auf die neuen Kriminalfälle und Liebesstories. Und natürlich auch darauf, ob und wie es am Ende von Staffel 6 weiter geht. Bisher ist nur die 6. Staffel offiziell bestätigt. Eine weitere Staffel hängt von den Einschaltquoten ab.

Ganz NEU in Un passo dal cielo 6 ist, für viele eine Überraschung, die Location. Es wird nicht mehr wie bisher rund um Innichen und dem Pragser Wildsee gedreht, sondern die Filmcrew versetzt sich in die Belluneser Dolomiten, rund um die Orte Misurina, Auronzo und Cadore.

6

Die neuen Drehorte von Un Passo dal cielo 6:

Monte Piano / Monte Piana

Der Berg an der Grenze zwischen Südtirol und Belluno wird ab nun öfter als bisher als Drehort zu sehen sein.

Monte Piano / Monte Piana

Lago Antorno

Der idyllische See liegt auf 1.866 m Meereshöhe, auf der Straße die von Misurina hoch zu den Drei Zinnen führt.

Lago Antorno

Lago di Mosigo

Er befindet sich nur wenige Gehminuten von San Vito di Cadore entfernt.

Lago di Mosigo

San Vito di Cadore

Der neue Hauptort von“ Un passo dal cielo“, gelegen auf 1.011 m Meereshöhe und von majestätischen Bergen umgeben.

San Vito di Cadore

Misurinasee

Der See bietet einen wunderschönen Blick auf die Südseite der Drei Zinnen.

Misurinasee

Passo Giau

Die Passhöhe (2.236 m) erwartet Sie mit wunderbaren Panoramaausblicken.

Passo Giau

7

6 Dinge welche man von Un passo dal cielo wissen muss:

  • „Un passo dal cielo“ hätte eigentlich im Trentino gedreht werden müssen. Die erfolgreiche Produktionsfirma LUX Vide wählte diese Location aufgrund der atemberaubenden Bergkulissen. Die Provinz Trentino allerdings beschloss 2009, das Projekt nicht zu unterstützen. Somit einigten sich die Produzenten mit dem Land Südtirol und ab 2010 drehte man hauptsächlich beim Pragser Wildsee und in Innichen.
  • Der Pragser Wildsee wurde nach den Ausstrahlungen der Serie „Un passo dal cielo“ zum größten Hotspot in Südtirol.
  • Terence Hill war Hauptdarsteller in den Staffeln 1 – 3 und wurde ab der 4. Staffel von Daniele Liotti ersetzt. Die Serie läuft dennoch, laut Einschaltquoten, extrem erfolgreich – auch ohne den bisherigen Superstar.
  • Der See, der als Hauptdrehort der Serie gilt, befindet sich nicht in Innichen, und nennt sich auch nicht „Lago di San Candido“ bzw. “Innichen See“, sondern ist ungefähr 20 Kilometer entfernt und ist der Pragser Wildsee.
  • Fedez, der Super-Star Rapper und Ehemann von Chiara Ferragni, spielte in der 4. Staffel eine Rolle und war in zahlreichen Folgen zu sehen.
  • Mit bis zu 7,7 Millionen Einschaltquoten gilt „Un passo dal cielo“, als die erfolgreichste TV-Serie, welche je in Südtirol gedreht wurde.

8

Wo kann ich “Un passo dal cielo” sehen?

In italienischer Sprache kann man alle Staffeln und Folgen auf RaiPlay (Online-Stream) kostenlos ansehen: https://www.raiplay.it

Außerdem sind alle 5 Staffeln auf Amazon.it in Italienisch auf DVD erhältlich.

In deutscher Sprache sind die ersten 3 Staffeln auf Amazon.de mit dem Namen „Die Bergpolizei – ganz nah am Himmel“ erhältlich.

9

Häufig gestellte Fragen zu „Un passo dal cielo“
„Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“

 

Warum spielt Terence Hill nicht mehr in “Un passo dal cielo” mit? Terence Hill war Hauptdarsteller der TV-Serie von Staffel 1-3 und hat sich bewusst dafür entschieden mit der Serie nicht mehr fortzusetzen. Warum genau, das weiß nur die Produktionsfirma LUX Vide und er selbst. Was klar ist: er hat sich für eine seiner erfolgreichsten TV-Serien entschieden, nämlich für „Don Matteo“ wo er noch heute der Hauptprotagonist ist. Nichts desto trotz, läuft „Un passo dal cielo“ auch ohne Terence Hill sehr erfolgreich weiter.

Kommt Terence Hill wieder zurück? In den Staffeln 4 und 5 gab es Spekulationen, dass Terence Hill wieder zur Serie zurückkehrt. Als wahr haben sich diese allerdings nicht herausgestellt. Laut Insiderinformationen und laut Journalisten wurde er sogar bei den Dreharbeiten der Produktionsfirma LUX Vide gesehen, zu sehen war er aber in keiner einzigen Szene der zwei Staffeln. Allerdings spielt die Person von ihm, nämlich „Pietro“ immer noch in der Geschichte der Serie mit. Demzufolge wäre eine Rückkehr nicht ganz auszuschließen, wenn auch zweifelhaft. Denn Terence Hill konzentriert sich auf „Don Matteo“, was seinen Worten zufolge auch sein Lebenswerk ist.

Warum wird „Un passo dal cielo 6“ nicht mehr am Pragser Wildsee und in Innichen gedreht? Hierzu gibt es nur wenige Informationen. Eine TV-Produktion benötigt immer die Unterstützung durch viele finanzielle Mittel und auch sehr viel Organisation im jeweiligen Gebiet. Glaubt man den Medien, so wollte die Produktionsfirma LUX Vide die Dreharbeiten in Südtirol fortsetzen, erhielt dafür allerdings keine Bestätigung. Somit hat man sich einen neuen Drehort gesucht: die Belluneser Dolomiten, welche, genauso wie Südtirol, eine atemberaubende Kulisse bieten und vom Hochpustertal nur einen Katzensprung entfernt sind.

Sind die neuen Drehorte von „Un passo dal cielo 6“ auch so toll wie bisher? Die neuen Drehorte von „Un passo dal cielo“ sind ebenso toll wie jene in Südtirol. Sie befinden sich direkt in den Dolomiten. Es gibt zahlreiche wunderschöne Orte, wie z.B. den Lago di Mosigo, die Cinque Torri, den Passo Giau, den Misurinasee ... Von der Landschaft werden Sie auf keinen Fall enttäuscht werden. Im Gegenteil.

Eine Frage, welche sich viele Fans stellen:
Wird es „Un passo dal cielo 7“ geben?
Die Dreharbeiten von „Un passo dal cielo 6“ werden 2020 abgeschlossen und voraussichtlich 2021 in RAIUNO ausgestrahlt. Ob es eine Fortsetzung durch eine 7. Staffel geben wird, hängt ganz klar von den Einschaltquoten der 6. Staffel ab. Sollten die TV-Quoten wie bisher sein, sind wir sehr optimistisch, dass wir uns auch auf eine 7. Staffel freuen dürfen.

Michael
Geschrieben von Michael Niederwolfsgruber Michael liebt es zu Reisen auf der ganzen Welt. Besonders von Naturlandschaften ist er fasziniert. Primär sind es Berge, Nationalparks, Seen sowie Strand und Meer. In seiner Freizeit fotografiert er gerne und kreiert Videos von den Orten, welche er besucht. Nicht nur die Naturparadiese der Malediven, Seychellen oder der USA gehören zu seinen Lieblingsdestinationen, sondern vor allem seine eigene Heimat, die Dolomiten.
Ruth
Geschrieben von Ruth Taschler Die Themen „Reisen, Urlaub und Südtirol“ mag Ruth nicht nur bei ihrer Arbeit als Text Artist. Auch privat nutzt sie so gut es geht ihre Zeit um immer wieder neue Ecken in Südtirol und in den Dolomiten kennen zu lernen und gemeinsam mit ihrem Sohn zu entdecken. Am liebsten fährt sie in die Gegend rund um Meran. Dort ist sie aufgewachsen, dort mag sie besonders das Klima, die mediterrane Landschaft, den Duft von Äpfeln, Berg und Stadt. Im Winter aber, ist sie am liebsten in den Dolomiten unterwegs zum Skifahren. Sellaronda, Faloria, Kronplatz, Helm … am besten jedes Wochenende ein anderes Skigebiet.
 

Lust auf Urlaub rund um die Drehorte von Un passo dal Cielo?


Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten