Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Hotel PföslHotel Pfösl Aktivurlaub mit Hund
zum Angebot
Garni & Residence HelvetiaGarni & Residence Helvetia DIREKT-BUCHERRABATT BIS 15%
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Details zum Dolomiten Höhenweg Nr. 3 von Niederdorf nach Longarone

Dolomiten Höhenweg Nr. 3
Lange Etappen und viele Höhenmeter
Der Dolomiten Höhenweg Nr. 3 ist anspruchsvoll und nur etwas für geübte Wanderer…

Dolomiten Höhenweg Nr. 3 - Vorschlag für die Etappen

Mit einer Länge von 120 km ist der Dolomiten Höhenweg Nr. 3 zwar deutlich kürzer, als die Höhenwege 1 und 2, jedoch ist er deshalb nicht leichter zu erwandern. Schwierige und lange Passagen sowie viele Höhenmeter setzen einiges an Kondition, Erfahrung und Trittsicherheit voraus. Der Dolomiten Höhenweg Nr. 3 ist auch als der „Weg der Gämsen“ bekannt - denn teilweise treffen Sie bei dieser Höhenwanderung auch auf stark ausgesetzte Steiganlagen, wo Sie Ihre Kletterkünste unter Beweis stellen müssen.
Entlang der Wanderwege treffen Sie immer wieder auf historische Zeugnisse aus dem Ersten Weltkrieg. Alte Befestigungsanlagen, Tunnel, Stellungen und Gräben befinden sich entlang der Strecke.

Entlang des Dolomiten Höhenweges Nr. 3, der nun wahrlich nichts für Wander-Einsteiger ist, bieten Schutzhütten, Biwaks, Berggasthäuser sowie Hotels den nötigen Unterschlupf.


Der Wegverlauf in 9 Tagesetappen:


Etappe 1: Niederdorf - Plätzwiese / Dürrensteinhütte
Gehzeit: 8 h | Länge: 17 km | Höhenunterschied im Anstieg: 1.500 m | Höhenunterschied im Abstieg: 620 m | Schwierigkeit: mittel

Etappe 2: Plätzwiese - Bosi Hütte
Gehzeit: 6 h 30 min | Länge: 14 km | Höhenunterschied im Anstieg: 1.210 m | Höhenunterschied im Abstieg: 1.000 m | Schwierigkeit: mittel

Etappe 3: Bosi Hütte - Vandelli Hütte
Gehzeit: 6 h 30 min | Länge: 14 km | Höhenunterschied im Anstieg: 890 m | Höhenunterschied im Abstieg: 1.170 m | Schwierigkeit: schwer

Etappe 4: Vandelli Hütte - San Marco Hütte
Gehzeit: 7 h | Länge: 18 km | Höhenunterschied im Anstieg: 910 m | Höhenunterschied im Abstieg: 1.020 m | Schwierigkeit: schwer

Etappe 5: San Marco Hütte - Venezia Hütte
Gehzeit: 5 h 30 | Länge: 12 km | Höhenunterschied im Anstieg: 940 m | Höhenunterschied im Abstieg: 810 m | Schwierigkeit: mittel

Etappe 6: Venezia Hütte - Cibiana Sattel / Dolomites Hütte
Gehzeit: 6 h | Länge: 15 km | Höhenunterschied im Anstieg: 500 m | Höhenunterschied im Abstieg: 900 m | Schwierigkeit: mittel

Etappe 7: Cibiana Sattel/ Dolomites Hütte - Schwarzwaldhütte
Gehzeit: 3 h 30 min | Länge: 6 km | Höhenunterschied im Anstieg: 460 m | Höhenunterschied im Abstieg: 540 m | Schwierigkeit: schwer

Etappe 8: Schwarzwaldhütte - Tovanella Biwak
Gehzeit: 5 h | Länge: 8 km | Höhenunterschied im Anstieg: 1.040 m | Höhenunterschied im Abstieg: 820 m | Schwierigkeit: schwer

Etappe 9: Tovanella Biwak - Longarone
Gehzeit: 3 h | Länge: 10 km | Höhenunterschied im Anstieg: 150 m | Höhenunterschied im Abstieg: 1.3650 m | Schwierigkeit: mittel

Rückfahrt: Mit dem Bus von Longarone über Cortina d'Ampezzo zurück bis Toblach und weiter nach Niederdorf.

Eckdaten gesamter Dolomiten Höhenweg Nr. 3
Start: Niederdorf
Ziel: Longarone
Etappen: 9
Länge: 120 km
Schwierigkeit: mittel bis schwer

Weitere Wandervorschläge im Belluno und im Hochpustertal ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in den Dolomiten ...


Unterkünfte Weiterführende Links  
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Dolomiten