Home  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Wellness & Vitalhotel EricaWellness & Vitalhotel Erica Erica’s Bike-Pauschale 4 oder 7 Tage
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Infos rund um das Thema Sauna und Saunieren in den Dolomiten

Sauna in den Dolomiten
Sauna in den Dolomiten
Dem Stress entfliehen und wunderbar entspannende Wirkungen erleben…
> > Sauna in den Dolomiten

Sauna & Saunawelten in den Dolomiten richtig genießen

   
Von Wärme umgeben, gemütlich in der Sauna sitzen und danach sich in den Ruheräumen entspannen ... Tun Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihrem Körper beim Saunieren etwas Gutes und genießen Sie die ruhigen Momente.

Von Stress und Hektik des Alltages können Sie am besten in der Sauna abschalten. Nicht nur die wohlige Wärme, sondern auch der faszinierende Duft der ätherischen Öle hilft Ihnen beim Entspannen. Egal ob als Hotelgast im Spa-Bereich in einem der Wellnesshotels in den Dolomiten oder in einer öffentlichen Einrichtung wie dem Acquafun in Innichen oder dem Cron4 in Reischach bei Bruneck.

Ob finnische Sauna, Dampfbad, Kräuterbad, Biosauna oder Kneipprondell, Whirlpool, Vitalbar sowie Ruheraum - in den Saunawelten werden Sie verwöhnt, denn hier finden Sie alles was das Herz begehrt.


Die bekanntesten Sauna-Arten


Finnische Sauna: dies ist die klassische Form der Sauna, vollkommen mit Holz ausgekleidet. Temperatur zwischen 70 und 100 Grad, Luftfeuchtigkeit 10 bis 30 %.

Bio Sauna: eine light-Variante der klassischen Sauna. Temperatur 50 bis 60 Grad, Luftfeuchtigkeit 30 bis 55 %.

Erd Sauna: das Fundament der Sauna ist eine in den Boden eingelassene Wanne, die von Steinen umrahmt ist - in einem Blockhaus drinnen, wo der Ofen stets befeuert wird. Niedrige Luftfeuchtigkeit, Temperatur 110 - 130 Grad

Dampfbad: hohe Luftfeuchtigkeit von 80 bis 100 %, keine Aufgüsse, Temperatur zwischen 40 bis 50 Grad. Stärkt die Abwehrkräfte und entschlackt.

Caladarium: eine Erweiterung des Dampfbades durch ätherische Öle. Temperatur 40 bis 55 Grad, hohe Luftfeuchtigkeit.

Infrarotkabine: ein schonendes Schwitzbad, das vor allem Verspannungen löst. Temperatur etwa 50 Grad

Solegrotte: hier kann man bei nur rund 40 Grad gemütlich schwitzen

Beachten Sie beim Saunieren, dass Sie sich nicht zu lange in der Sauna aufhalten. Es gibt keine Richtzeiten, denn jeder Saunagang hängt vom eigenen Wohlbefinden ab, jedoch empfiehlt man ungefähr 10 Minuten. Nach dem Saunagang sollten Sie sich zuerst abkühlen, bevor Sie sich gut abgetrocknet und aufgewärmt im Ruhebereich erholen können. Bei jedem Saunabesuch sind zwei Saunagänge empfohlen.

Beim Saunieren stärken Sie nicht nur Ihre Abwehrkräfte, sondern bringen auch den Kreislauf wieder in Schwung, können loslassen und tief durchatmen. Vollgetankt mit frischer Energie starten Sie dann voller Elan in den nächsten Urlaubstag.

Wellnesstipps für den Urlaub in den Dolomiten ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in den Dolomiten ...


Unterkünfte Weiterführende Links  
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Dolomiten