SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Ihr Urlaub in Lienz in der Ferienregion Osttirol
Lienz
Abwechslungsreich & spannend
So lässt sich Urlaub in Lienz in Osttirol wohl am besten beschreiben…
Unsere TOP-Angebote!
Hotel OberlechnerHotel Oberlechner Angebot Weihnachten
zum Angebot
Il TyrolIl Tyrol Dolomiti Super Première
zum Angebot
Hotel RudolfHotel Rudolf Ski you later 4=3
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Lienz in Osttirol, die „Perle der Dolomiten“

Aufzählung Kartitsch Sillian Aufzählung
Die Sonnenstadt Lienz im Osttirol wird auch gerne als „Perle der Dolomiten“ bezeichnet. Das abwechslungsreiche Freizeit- und Kulturprogramm der auf 673 m Meereshöhe gelegenen Ortschaft spricht für sich, denn eines ist sicher: Langweilig wird es in dieser Stadt bestimmt nicht.

Bilder zu Lienz in Osttirol

LienzOberlienz Kirche
An der Stelle, wo Drautal, Pustertal und Iseltal aufeinandertreffen, liegt Lienz. Die Hauptstadt Osttirols überzeugt durch ein mediterranes Klima, ein vielfältiges Angebot an kulturellen Ausflugszielen und zahlreichen Möglichkeiten zum Shoppen. In den Monaten Juni bis September ist zudem der Lienzer Hauptplatz den Fußgängern vorbehalten. Ein ideales Plätzchen zum Kaffeetrinken also.

Eldorado für Kulturliebhaber


Kulturbegeisterte werden die Sonnenstadt lieben. So ist die Tammerburg, die über die Jahrhunderte hinweg die unterschiedlichsten Zwecke erfüllte, ein bedeutender historischer Bau. Einen Abstecher wert ist auch das Phonomuseum, in welchem sich Geräte zur Musikwiedergabe finden. Dabei reichen die Ausstellungsstücke von Musikwalzen bis hin zu Plattenspielern. In der Pfarrkirche der Gemeinde befindet sich einer der prunkvollsten Barockaltäre des Landes. Und dann gibt es noch zwei ganz besondere kulturelle Highlights: Schloss Bruck, welches das Museum der Stadt beinhaltet, und die Ausgrabungsstätte Aguntum, wo Reste einer römischen Siedlung freigelegt wurden.

Schloss Bruck

Zwischen 1252 und 1277 wurde Schloss Bruck bei Lienz in Osttirol erbaut. Urkundlich erwähnt wurde es erstmals im August 1277 als „Pruck apud Luenz“, was so viel bedeutet wie Bruck bei Lienz. Auch heute noch sind zahlreiche Zeugnisse der romanischen Baukunst erhalten, in der das Schloss erbaut wurde, wie der Rittersaal, welcher sich zum Teil noch mit original bemalter Balkendecke präsentiert. 1653 wurde Schloss Bruck dem Haller Damenstift unterstellt und fortan als Sitz der Gerichtsbarkeit genutzt. Die Herrschaft des Haller Damenstiftes endete 1783 mit der Aufhebung durch Kaiser Joseph. Schloss Bruck diente nun als Feldspital und Kaserne für das kaiserliche Militär. Von 1827 bis 1942 war das Schloss in Privatbesitz. Danach wurde die Stadt Lienz zur Schlossherrin. Diese ließ die Schlossanlage zu einem Museum umfunktionieren, das heute u.a. eine der größten Werksammlungen des österreichischen Malers Albin Egger-Lienz beheimatet. Besonders sehenswert ist die Kapelle zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit. Der Bau der zweigeschossigen Kapelle geht auf die Zeit der Romanik zurück. Zudem ist das Gotteshaus mit spätgotischem Freskenschmuck vom Pustertaler Simon von Taisten verziert.
Weitere Infos und Öffnungszeiten Link Extern


Aguntum

Das Freilichtmuseum Aguntum, etwa 5 km von der Stadt entfernt, besteht nicht nur aus dem Freigelände, sondern auch aus einem Museum, welches den Namen „AGUNTUM Stadt“ trägt. Den Mittelpunkt des Museums bildet ein großes Marmorbecken, welches aus dem Atriumhaus hierhergebracht wurde. Rundherum sind Funde aus der ehemaligen Römersiedlung ausgestellt, so erfährt man auch einiges über die Kleidung der römischen Bevölkerung. Auf dem Ausgrabungsfeld verschafft ein 18 m hoher Aussichtsturm eine hervorragende Sicht über die freigelegten Ruinen wie etwa das Handwerkerviertel oder die Friedhofskirche, welche ein Zeichen des Bischofssitz Aguntum ist. Auch das Atriumhaus wurde freigelegt. Dabei handelt es sich um ein Gebäude mediterraner Bauweise, die für alpines Klima wie es in diesem Gebiet herrscht, nicht geeignet war. Das Haus verfügte über ein offenes Dach sowie offene Durchgänge zum Garten hin, der tiefer als das Haus lag. Von einer Pfeilerhalle umgeben stand hier das große Marmorbecken. Von Norden nach Süden befand sich auf einer Seite eine imposante Stadtmauer mit Haupt- und Nebentoren. Höchstwahrscheinlich hatte diese Mauer keine militärischen Zwecke, sondern vielmehr repräsentative. Von der Wohlhabenheit der Bevölkerung zeugt auch die Therme, das kulturelle sowie soziale Zentrum des Ortes, welcher nicht weit von Lienz entfernt ist.
Weitere Infos und Öffnungszeiten Link Extern



Wander- und Skiparadies Lienzer Dolomiten


Die Tatsache, dass Lienz im Nationalpark Hohe Tauern liegt, zeigt, dass es sich bei der Ortschaft um ein Wanderparadies sondergleichen handelt. Erkunden Sie die Umgebung, klettern Sie über Stock und Stein oder entdecken Sie mit den Mountainbikes den Drauradweg – langweilig wird Ihnen dabei bestimmt nicht. In den kalten Wintermonaten warten die Skigebiete Zettersfeld und Hochstein auf begeisterte Skifahrer, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Neben einer Kunsteisbahn verfügt die Stadt in den Lienzer Dolomiten außerdem über einige Rodelbahnen, auf denen Spaß und Action garantiert sind.

Nach einem abwechslungsreichen Tag in der Stadt oder ihrer Umgebung warten liebliche Unterkünfte auf Sie. Oder Sie stürzen sich noch ins Nachtleben und lernen die Stadt von einer anderen Seite kennen? Eine andere Möglichkeit wäre ein Kinobesuch im Cine-X. Sie sehen, Urlaub in Lienz ist abwechslungsreich und bunt.

Lageplan Karte anzeigenKarte anzeigen
Unterkünfte in Lienz

Urlaubstipps in der Sonnenstadt Lienz ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in Lienz ...


Unterkünfte Weiterführende Links  
Unterkunft Dolomiten

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten