x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

 Home  |  IT

VIVODolomiten Dolomites Travel Guide

Schneelandschaften im Pustertal – hier gibt es viel Schnee

Schneelandschaften

Ich will nur Schnee, viel Schnee
Die Schneelandschaften im Pustertal

Ein weißes, flauschiges Winterwunderland mit ganz viel Schnee – das ist es was ich mir für meinen Winterurlaub wünsche. Zum Schneemannbauen mit meinen Kindern, zum Schlittenfahren und Winterwandern, zum Schneeschuhwandern durch den stillen Wald, um lustige Schneeballschlachten zu machen und einfach nur um bei einer heißen Tasse Tee auf einer Sonnenterrasse zu sitzen und die Landschaft zu genießen. Ich brauch gar nicht mehr um im Winterurlaub glücklich zu sein – ich brauch nur Schnee – am besten ganz viel.
Dieser Wunsch soll wahr werden! Wir haben recherchiert, die Zahlen und Fakten der letzten Jahre unter die Lupe genommen und deshalb wissen wir, wo es im Pustertal immer ordentlich viel Schnee gibt und wo Sie auf ein weißes, flauschiges Winterwunderland treffen.

1

Das Fischleintal bei Sexten

Viel Sonne und viel Schnee – dazu jede Menge gesunde Luft. Das Beste: es ist einfach zu erreichen – das Fischleintal in Sexten. Sowohl mit öffentlichen Buslinien als auch mit dem eigenen PKW können Sie bis zum Parplatz an der Fischleinbodenhütte fahren. Von dort wandern, oder langlaufen Sie taleinwärts – oder Sie machen sich ein besonderes Geschenk und nehmen einen Pferdeschlitten. Nach 2 km sind Sie auch schon an der Talschlusshütte angelangt, die im Winter bis 16.00 Uhr warme Küche anbietet.

Fischleintal Webcam Fischleintal

2

Die Plätzwiese bei Prags

Eine Winterwanderung auf dem Hochplateau Plätzwiese bei Prags – ein ganz besonderes Wintererlebnis und garantiert ein Winterwunderland, das Sie hier oben, auf 2.000 Höhenmeter vorfinden. Sogar eine Höhenloipe von knapp 7 km und gespurt in Skating und Klassik gibt es auf der Plätzwiese. Und natürlich auch gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Und, klar, jede Menge Schnee um einen lustigen Schneemann zu bauen. Wer mit dem Auto hinauffahren möchte, sollte unbedingt Schneeketten dabei haben – aber es gibt auch im Winter ab Brückele einen Busshuttle. Wenn Sie gerne längere Winterwanderungen unternehmen möchten, dann können Sie auch von Brückele über die Stolla Alm hinaufwandern.

Plätzwiese bei Prags

3

Der Pragser Wildsee

Nicht nur im Sommer ein Muss – auch im Winter: der Pragser Wildsee im Hochpustertal. Gelegen auf 1.496 m ist er ein Garant für eine traumhafte Winterlandschaft. Der Wanderweg in Richtung Grünwaldalm oder Eislaufen auf dem zugefrorenen See sind richtige Highlights im Winterurlaub. Und wenn dann noch kleine Schneeflocken vom Himmel fallen, gerade in dem Moment, wo Sie am See verweilen – dann ist das Winterglück perfekt. Warm anziehen und rein in die Winterstiefel …

Pragser Wildsee

Perfekte Unterkünfte für Ihren Urlaub in Prags

Hotels in Prags Ferienwohnungen in Prags

4

Kasern mit dem Heilig Geist Kirchlein

Der kleine Weiler Kasern mit dem bekannten Wallfahrtskirchlein Heilig Geist gehört zur nördlichsten Gemeinde Südtirols – zu Prettau – und liegt auf einer Meereshöhe von 1.582 m. Ein Ort in dem Frau Holle Jahr um Jahr für jede Menge Schnee sorgt. Stimmungsvoll, märchenhaft – egal ob zu Fuß, mit Schneeschuhen oder den Langlaufskiern – oder einfach nur um einen rießengroßen Schneemann zu bauen – Kasern im Winter – das müssen Sie unbedingt erleben.

Prettau

5

Die Fanealm bei Vals

Das Almdorf Fane bei Vals ist bekannt – bei allen Pustertalurlaubern. Deswegen wahrscheinlich auch kein Geheimtipp mehr aber immer einen winterlichen Ausflug wert, wenn Sie Schnee lieben, gerne wandern und das auf dem Retourweg noch mit einer lustigen Rodelpartie verbinden möchten – dann sind Sie hier genau richtig. Die Fane Alm – etwas für richtige Naturliebhaber und im Gegensatz zum Sommer, nicht so viel besucht. Einkehrmöglichkeit gibt es auch – die Zingerle Hütte hat im Winter nämlich geöffnet.

Fanealm bei Vals

Eine Auswahl der schönsten Unterkünfte in Vals

Hotels in Vals Ferienwohnungen in Vals

6

Der Antholzer See

Sonnenenbrille und Sonnencreme sollten Sie auch beim Ausflug zum Antholzer See nicht vergessen. Auch hier herrscht tiefster Winter und eine Kulisse wie aus dem Märchenbuch. Am linken Seeufer können Sie auch in den Wintermonaten entlangwandern und dann am Talschluss gemütlich einkehren und die Sonnenstrahlen genießen.

Antholzer See

7

Das Höhlensteintal bei Toblach

Tief verschneit zeigt sich die Winterlandschaft auch im Höhlensteintal bei Toblach. Traumhaft schön der Blick zu den Drei Zinnen, spazieren Sie hinein ins Rienztal, machen Sie eine vergnügte Schneeballschlacht oder nehmen Sie die Langlaufskier und starten vom Langlaufzentrum in Toblach in Richtung Cortina, der alten Bahntrasse folgend.

Höhlensteintal bei Toblach Webcam mit Drei Zinnen Blick

 

Ruth
Geschrieben von Ruth Taschler Die Themen „Reisen, Urlaub und Südtirol“ mag Ruth nicht nur bei ihrer Arbeit als Text Artist. Auch privat nutzt sie so gut es geht ihre Zeit um immer wieder neue Ecken in Südtirol und in den Dolomiten kennen zu lernen und gemeinsam mit ihrem Sohn zu entdecken. Am liebsten fährt sie in die Gegend rund um Meran. Dort ist sie aufgewachsen, dort mag sie besonders das Klima, die mediterrane Landschaft, den Duft von Äpfeln, Berg und Stadt. Im Winter aber, ist sie am liebsten in den Dolomiten unterwegs zum Skifahren. Sellaronda, Faloria, Kronplatz, Helm … am besten jedes Wochenende ein anderes Skigebiet.
 

Lust auf Winterurlaub in den Dolomiten?


Newsletter
Unterkünfte
Dolomiten