Home  |  Sitemap  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Sporthotel Tyrol & WellnessSporthotel Tyrol & Wellness Weihnachtsmärkte Wochenende
zum Angebot
Hotel PföslHotel Pfösl Winter-Aktivurlaub mit Hund
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Das Reiseportal mit Informationen zur Wanderung zum Heilig Kreuz Hospiz

Wanderung zum Heilig Kreuz Hospiz
Wanderung zum Heilig Kreuz Hospiz
Wunderschöne Wanderung im Reich der ladinischen Sagen...
> > > Wanderung zum Heilig Kreuz Hospiz

Wanderung zum Heilig Kreuz Hospiz

Begegnen Sie geheimnisvollen und magischen Gestalten auf Wanderwegen im Gadertal. 8 Routen, welche Sie in die verzauberte Welt der ladinischen Legenden einführen, hat der Tourismusverband Alta Badia ausgearbeitet.
Die Strecken sind jeweils mit eigenen Tafeln am Beginn einer jeden Wanderung gekennzeichnet. Als Beispiel sei hier die Wanderung zum Wallfahrtsort Heilig Kreuz angeführt.

Wegbeschreibung:
Der Weg führt vom Dorfzentrum La Villa zunächst in Richtung Ortsteil Altin ab, von wo aus ein leicht steigender Weg zu den Weilern Cianins, Craciorara, Pescolderunch und Castalta führt. An den Höfen vorbei gelangt man zur Pasciantedù Alm, am Fuße des Heilig Kreuzkofels. In Richtung Nordosten führt dann der Waldweg zum Kreuzweg und zur Wallfahrtskirche Heilig Kreuz und zum Heiligkreuz-Hospiz.

Zur Wanderung selbst gehört natürlich auch eine Sage, und zwar die Sage vom Drachen vom Kreuzkofel:
Am Kreuzkofel hauste vor langer Zeit ein fürchterlicher Drache, der die gesamte Gegend rund um St. Leonhard und Badia in Angst und Schrecken versetzte. Der Drache ähnelte einer Schlange, hatte aber auch lange Beine, kräftige Krallen und zwei breite Flüge. Verirrte sich ein Wanderer oder ein Hirte in seine Nähe, so wurde dieser mit Haut und Haaren gefressen. Niemand traute sich mehr hoch auf die Almen. Zur selben Zeit lebte in Enneberg, auf Schloss Prack, der Edle Franz Wilhelm von Prack, genannt Gran Bracun. Er war weit und breit als der beste Schütze bekannt und beschloss das Gadertal von diesem Drachen zu befreien. Als der dann vor der Felsspalte stand kam auch schon der Drachen aus seiner Höhle. Blitzschnell griff Gran Bracun zu seiner Armbrust und schoss einen Pfeil ab der das Herz des Ungeheuers durchbohrte. Der Drache brüllte vor Schmerz auf und stürzte in die Tiefe und das Gadertal war nun vom bösen Drachen erlöst.

Entdecken auch Sie während Ihres Wanderurlaubs im Gadertal nicht nur schöne und panoramareiche Wanderwege, sondern auch noch die ein oder andere Sage und lassen Sie sich einfach verzaubern von den alten Legenden.

Eckdaten:
Start: Dorfzentrum La Villa
Höhenmeter: 600 m
Länge: 7 km
Gehzeit: 2 ½ h

Themenvorschläge...


 

Weitere Infos und Unterkünfte in Alta Badia...


Unterkünfte Weiterführende Links Kurzinfos im A-Z
Unterkunft Dolomiten

Hotels, Ferienwohnungen, Unterkünfte in den Dolomiten

Meistgesucht

Ferienwohnungen Hotels    Camping  Garni  Urlaub auf dem Bauernhof - mehr Begriffe von A-Z
NewsletterNewsletter bestellen
Name
E-Mail

 
Mein Urlaubsplaner: Angebote Themen: Wellnesshotels Familienhotels Wanderhotels Skihotels Bikehotels Alle Themen
Dolomiten