Home  |  Sitemap  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Sporthotel Tyrol DolomitesSporthotel Tyrol Dolomites Verzauberter Herbst für Paare 2017
zum Angebot
Hotel LöwenhofHotel Löwenhof Südtiroler Spezialitäten ...
zum Angebot
Fit & Wellnesshotel MühlgartenFit & Wellnesshotel Mühlgarten Ihr Erlebnis- & Aktivurlaub
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Die Drei Zinnen Hüttentour in den Dolomiten

Drei Zinnen Hüttentour
Drei Zinnen Hüttentour
Fantastische Tour im Angesicht der bekanntesten Dolomitengipfeln…

Die Drei Zinnen Hüttentour

Ob mit oder ohne Übernachtung auf einer der 6 Hütten – diese Wanderung werden Sie allein schon wegen des Dolomiten-Panoramas stets in bester Erinnerung behalten. Obwohl die gesamte Tour zwar keine nennenswerten Schwierigkeiten aufweist – sie ist lang, und macht man sie an einem Tag, ist schon ein ordentliches Maß an Kondition Voraussetzung. Aber wie gesagt, diesen absoluten Wanderklassiker in den Dolomiten, können Sie auch ganz gemütlich in 2 Tagesetappen unternehmen. Wir stellen Ihnen nachfolgend alle einzelnen Etappen, von Hütte zu Hütte, genau vor.

Die Etappen


Gehzeit: 6-7 Stunden
Höhenmeter: 1200
Schwierigkeitsgrad: mittel

Auronzohütte (2.330 m) - Lavaredohütte (2.344 m)


Gehzeit: 30 Minuten
Höhenmeter: 14
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Auronzohütte ist der Startpunkt unserer Hüttentour im Reich der Drei Zinnen. Sie erreichen wir am besten mit dem Linienbus, der uns direkt bis zum Parkplatz am Fuße des weltberühmten Dreigestirns bringt. Hier schlagen wir den Wanderweg mit der Markierung 101 ein. Er führt an der Südseite der Drei Zinnen entlang, vorbei an der „Cappella degli Alpini“, einer kleinen Kapelle zu Ehren der abgestürzten Bergsteiger, und bringt uns nach nur ½ Stunde Fußmarsch zur Lavaredo Hütte (2.344 m). Sie wurde im Jahre 1954 erbaut und ist heute zudem auch die Basis für den Hubschrauberrettungsdienst.
Tel. für Reservierungen: +39 349 6028675

Lavaredohütte (2.344 m) - Drei Zinnen Hütte (2.438 m)


Gehzeit: 1 h 15 min
Höhenmeter: 110
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zwei Varianten gibt es von der Lavaredohütte zum Paternsattel, dem klassischen Ausblickspunkt auf die Drei Zinnen, zu gelangen: Bei der Hütte links abbiegen und den Weg der unter der Kleinen Zinnen vorbeiführt nehmen, oder den gemütlicheren Schotterweg ausgehen. Den Sattel, mit 2.454 m höchster Punkt dieser Etappe, einmal erreicht, zeigen sich die Drei Zinnen mit ihren teils überhängenden Nordwänden dem Betrachter. Weiter führt uns der Wanderweg, am Fuße des Paternkofels entlang, zunächst ein wenig bergab, später wieder bergauf bis zur Drei Zinnen Hütte (2.438 m).
Tel. für Reservierungen: +39 0474 972002

Drei Zinnen Hütte (2.438 m) - Büllelejochhütte (2.528 m)


Gehzeit: 1 h 45 min
Höhenmeter: 90
Schwierigkeitsgrad: mittel

Sie ist die höchst gelegenste Schutzhütte im Naturpark Drei Zinnen und liegt auf 2.528 m Meereshöhe: die Büllelejochhütte. Wir erreichen Sie über den Wanderweg mit der Markierung 104, der ab der Drei Zinnen Hütte, an den Bödensee vorbei hinauf auf das Büllelejoch führt und dann weiter hinauf zur Büllelejochhütte. Auch hier oben wird man von einem wunderbaren Panorama beschenkt: Oberbachernspitze (der Hausberg der Hütte), Marmarole, Monte Cristallo, Sorapis, Großvenediger und gar den Großglockner kann man erblicken.
Tel. für Reservierungen: +39 337 451517

Büllelejochhütte (2.528 m) - Zsigmondyhütte (2.224 m)


Gehzeit: 1 h 15 min
Höhenmeter: 304
Schwierigkeitsgrad: mittel

Weiter führt die Wanderung zur Zsigmondyhütte, die nächstgelegenste Hütte. Sie befindet sich auf 2.224 m auf einem Felsrücken des Zwölferkofels. Der Weg der von der Büllelejochhütte zur Zsigmondyhütte führt, ist mit der Nr. 101 markiert und verläuft meist absteigend über felsiges, schroffes Gelände. Die heutige Zsigmondyhütte wurde im Jahre 1926 erbaut. Im Jahre 1946 erhielt sie den Zusatz Comici, nach dem ital. Alpinisten und Bergführer Emilio Comici.
Tel. für Reservierungen: +39 0474 710358

Zsigmondyhütte (2.224 m) - Talschlusshütte (1.526 m) im Fischleintal


Gehzeit: 1 h 45 min
Höhenmeter: 698
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die letzte Etappe unserer Hüttentour bringt uns wiederum ins Tal. Dabei sind knapp 700 Höhenmeter zu überwinden, die mehr oder weniger stufig und steil unter den Felswänden des Einserkofels in Serpentinen hinabführen. Wegmarkierungen 103 / Dolomiten Höhenweg 5 und im Tal dann Nr. 102 bis zur Talschlusshütte.
Tel. für Reservierungen: +39 0474 710606

Von hier sind es dann noch ½ Stunde Gehzeit zum Fischleinboden. Der Wanderweg führt durch kleinwüchsige Latschenwälder und Weiden und bietet schöne Rastplätze. Umgeben sind wir auch hier von den markanten Gipfeln der Sextner Sonnenuhr, von Zehner-, Elfer-, Zwölfer- und Einserkofel.

Die hier angegebene Hüttentour kann genauso auch in umgekehrter Richtung begangen werden.

Weitere Wanderungen rund um die Drei Zinnen ...


 

Orte rund um die Drei Zinnen ...


 

Noch mehr… zu den Drei Zinnen ...


 

Weitere Infos und Unterkünfte im Hochpustertal...


Unterkünfte Weiterführende Links Kurzinfos im A-Z
Unterkunft Dolomiten

Hotels, Ferienwohnungen, Unterkünfte in den Dolomiten

Meistgesucht

Ferienwohnungen Hotels    Camping  Garni  Urlaub auf dem Bauernhof - mehr Begriffe von A-Z
NewsletterNewsletter bestellen
Name
E-Mail

 
Mein Urlaubsplaner: Angebote Themen: Wellnesshotels Familienhotels Wanderhotels Skihotels Bikehotels
Dolomiten