Home  |  Sitemap  |  IT

VIVODolomiten VIVODolomiten

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage
Unsere TOP-Angebote!
Wellness & Vitalhotel EricaWellness & Vitalhotel Erica 4=3 Weihnachten im Hotel Erica
zum Angebot
Hotel OberlechnerHotel Oberlechner Frühbucher-Angebot Silvester
zum Angebot
Alle Angebote in den Dolomiten

Das Reiseportal mit Informationen zum Schaubergwerk Prettau in der Ferienregion Kronplatz

Schaubergwerk Prettau im Tauferer-Ahrntal
Schaubergwerk Prettau
Ein ganz besonderes und abwechslungsreiches Erlebnis für große und kleine Besucher ...

Schaubergwerk Prettau

   
Bereits um 1400 in Betrieb, kann das Bergwerk in Prettau heute besichtigt werden. Mit der Grubenbahn kann man den St. Ignaz - Erbstollen besichtigen, der über die Arbeitsbedingungen der Knappen sowie über die Kupfergewinnung berichtet. Wahrlich ein Abenteuer für Groß und Klein.
Wahrscheinlich war das Kupferbergwerk bereits in der Bronzezeit in Betrieb, wie verschiedene Funde vermuten lassen. Erstmals erwähnt wurde es bereits 1426, in Zusammenhang mit einem Kanonenguss. Das Kupfer war sehr gefragt, da es sehr dehnbar war und in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden konnte.

Der Abbau im Bergwerk amRettenbach“, wie der Rötbach genannt wurde, begann auf einer Höhe von fast 2.100 m. Am Anfang wurden Schächte gebaut, am Ende des 15. Jahrhunderts wurden vom Berghang aus Stollen hineingetrieben, um an die Erzadern zu gelangen.

Im Jahre 1479 wurde das Bergwerk für kurze Zeit geschlossen, 1485 wurde es verkauft. Nachdem es von Gewerken an Gewerken weiter gewandert war, wurde das Bergwerk 1893 nach einer 500jährigen Tradition geschlossen. Zwar wurde der Abbau 1957 noch mal aktiviert, das Vorhaben wurde 1971 aber endgültig aufgegeben. 1996 wurde das Schaubergwerk eröffnet.

Schaubergwerk und Knappensteig
Der unterste und auch jüngste der 20 Stollen ist der St. Ignaz - Erbstollen. Zudem ist er mit 1.168 m der Längste der Stollen. Da er mit Schwarzpulver gesprengt wurde und nicht wie die anderen mit der Hand in den Berg hineingetrieben wurde, ist der St. Ignaz Stollen viel geräumiger. In den 1990er Jahren wurde genau dieser Stollen
als Schaubwergwerk ausgebaut. Mit der Grubenbahn können die Besucher nun rund 1 km in den Berg hineinfahren.

Im Bergwerk berichtet eine Ton-Bild-Schau über die 500jährige Geschichte des Bergbaus in Prettau. Der 350m lange Rundgang informiert anhand von lebensechten Knappen über die harte Arbeit und die schlechten Bedingungen.

Den Knappensteig entlang wurde ein Lehrpfad errichtet, der hoch bis zum Rötkreuz führt. An den einzelnen Stollen vorbeiführend, werden die Wanderer in die Vergangenheit des Bergbaus zurückversetzt.

Übrigens: Im Jahr 2000 wurde das Bergbaumuseum im Kornkasten Steinhaus errichtet. Zusammen mit dem Schaubergwerk Prettau informiert es über die schwierigen Arbeitsbedingungen und Verhältnisse der Knappen unter Tage.


Kontakt

Themenvorschläge...


 

Weitere Infos und Unterkünfte im Tauferer Ahrntal...


Unterkünfte Kurzinfos im A-Z
Unterkunft Dolomiten

Hotels, Ferienwohnungen, Unterkünfte in den Dolomiten

Meistgesucht

Ferienwohnungen Hotels    Camping  Garni  Urlaub auf dem Bauernhof - mehr Begriffe von A-Z
NewsletterNewsletter bestellen
Name
E-Mail

 
Mein Urlaubsplaner: Angebote Themen: Wellnesshotels Familienhotels Wanderhotels Skihotels Bikehotels Alle Themen
Dolomiten